Frage von HICYSDF, 141

Bewerbung bereits zurückgezogen, nochmal bewerben?

Hallo,

ich habe mich für eine Ausbildung beworben und dann aber die Bewerbung zurückgezogen. Die Anzeige ist immernoch drin, nach einem halben Jahr, die haben scheinbar noch keinen gefunden, ich habe jetzt doch wieder Interesse,- wie soll ich jetzt vorgehen? Die gleiche Bewrbung nehmen? Oder die ändern? Oder anrufen und fragen?

Antwort
von MarkFragtNach, 134

Hallo HICYSDF,

interessant wäre noch gewesen, ob Du damals eine Zusage/Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen hast, oder bereits vorher Deine Bewerbung zurückgezogen hattest.. ich vermute einfach mal letzteres.

In diesem Fall würde ich meine Bewerbung nochmal hinschicken, da Firmen solche Unterlagen i.d.R. nicht aufbewahren.

Für wichtig halte ich, dass Du Dir eine gute Begründung zurechtlegst, für den Fall, dass der frühere Rückzug Deiner Bewerbung zur Sprache kommt, und das sollte natürlich nicht sowas sein wie: "Ich dachte, ich hätte einen besseren Ausbildungsplatz/Betrieb gefunden.."  ;)

Liebe Grüße und viel Glück!

Kommentar von HICYSDF ,

Mir wurde statt der Ausbildung eine duales Studium angeboten, für das ich jedoch ein wenig zu schlechte Noten hatte, daraufhin habe ich beide Bewerbungen zurückgezogen, obwohl das Unternehmen sich interessiert zeigte. Bin etwas unsicher, wie ich jetzt vorgehen soll

Kommentar von MarkFragtNach ,

Ich würde mich nochmals bewerben und Deine alte Bewerbung etwas modifizieren, z.B. mit der Ergänzung, dass sich Deine Hoffnung auf einen Studienplatz nicht erfüllt hat und Du nach wie vor sehr an einem Ausbildungsplatz interessiert bist.. kann aber sein, daß die Firma "beleidigt" reagiert, da sie sich als zweite Wahl empfindet. Oder Du setzt auf die Hoffnung, dass der Betrieb sich nicht mehr an Deine Bewerbung erinnert (kann bei einer großen Firma durchaus der Fall sein) und erwähnst die alte Bewerbung erstmal gar nicht, sollten sie im persönlichen Gespräch fragen, hast Du mit Deinem Studienplan ja eine ordentliche, nachvollziehbare Begründung. Viel Erfolg!

Antwort
von floppydisk, 109

ich würde sowas müdel belächeln. chancen zurückzuziehen heißt bei mir keine weitere chance.

als unternehmen zweiter wahl reißt man sich nicht um dich. und die gleiche bewerbung? das wäre ja wohl ein schlechter scherz - mit sowas würdest du bei uns nicht einmal feedback auf eine bewerbung bekommen. jede bewerbung hat einzeln erstellt zu werden und ich würde im anschreiben erfahren wollen, was zu deiner rücknahme führte.

Kommentar von HICYSDF ,

Mir wurde statt der Ausbildung eine duales Studium angeboten, für das ich jedoch ein wenig zu schlechte Noten hatte, daraufhin habe ich beide Bewerbungen zurückgezogen, obwohl das Unternehmen sich interessiert zeigte. 

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 93

Wieso hast du denn jetzt doch wieder Interesse? Was ist in den vergangenen Monaten passiert, hast du dich anderweitig beworben, um was für eine Ausbildung geht es?

Antwort
von ISn0w92, 88

Anrufen und das anschreiben dementsprechend ändern das du dich schonmal dort Beworben hast. Viel Glück!

Antwort
von Nullono, 89

Ich würde anrufen und vorsichtig nachfragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten