Bewerbung beim Zoll, so okay oder verbesserungswürdig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ausbildung reizte mein Interesse

das kann man so nicht schreiben. Eher "dieser Beruf weckte mein Interesse" oder "dieser Beruf interessiert mich sehr"

Die beiden Themenfelder erfreuen sich meiner großen Interesse.

auch nicht. "Beide Themenfelder interessieren mich sehr" oder "beide Themenfelder liegen mir aufgrund meiner Vorkenntnisse sehr".

soziale Ausbildung, bin ich sehr

kein Komma.

Denn diese Fähigkeiten sind im sozialen Bereich unabdingbar.

Mit "denn" oder "dann" beginnt kein Satz! Außerdem ist diese Aussage für den Beruf, um den Du Dich bewirbst, irrelevant.

Ich bin selbstbewusst und durchsetzungsfähig. Ich bin ehrgeizig und bereit mich für gute Leistungen einzusetzen.

Diese beiden Sätze zusammenfassen.

Dies unterstreicht mein Verantwortungsbewusstsein.

Nicht zu viel Selbstlob! Lass' das besser weg.

Staatsbedienstete zu sein, ist mir eine Ehre.

Bloß nicht!! Das hört sich zu Arschkriecherisch an!

Ich möchte gerne dazu beitragen, Steuerabgaben zu überwachen und
überprüfen um so das wirtschaftliche Gleichgewicht der Bundesrepublik zu
gewährleisten Geldwäsche und Schwarzarbeit zu bekämpfen sagt mir auch
moralisch zu.

Nein. Gar nicht. Beim Zoll geht es nicht um das "wirtschaftliche Gleichgewicht der Bundesrepublik". Bei der Ein- und Ausfuhrkontrolle geht es um Statistiken und daß der Staat bei Importen Geld eintreiben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ailo1996
09.08.2016, 14:46

Merci beaucoup :)
Versuche das dann alles mal dementsprechend abzuändern.
Findest du sie ansonsten gut?

0

Erste beiden Absätze streichen. Katastrophe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ailo1996
09.08.2016, 14:45

Erm ja, danke. Begründung?

0

Es wurde ja schon einiges geschrieben.

Nur diese beiden Sätze sollte man so nicht schreiben:

 Ich bin selbstbewusst und durchsetzungsfähig. Ich bin ehrgeizig und bereit mich für gute Leistungen einzusetzen.

durchsetzungsfähig könnte auch bedeuten, dass du rechthaberisch bist und immer mit dem Kopf durch die Wand willst. - also weg lassen!

bereit mich für gute Leistungen einzusetzen - könnte auch bedeuten, dass du nur dann bereit bist was zu arbeiten, wenn du die entsprechende Leistung (Gehalt / Beförderung ) bekommst - also weg lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung