Frage von Carlystern, 62

Bewerbung Ausbildung MFA könnt ihr mir helfen?

Hallo ich bewerbe mich für zwei meiner Traumberufe. Einmal Erzieherin und dann noch Medizinische Fachangestellte. Hier ein Entwurf für die Ausbildung zur MFA. Bin damit aber nicht zufrieden und hoffe das ihr mir helfen könnt.

Sehr geehrter Herr Dr.med. X

aufgrund meines sehr großen Interesses an Medizin, den Einblick in verschiedene Krankheitsbildern und die Freude Menschen zu helfen und für sie da zu sein, möchte ich mir meinen Traum von der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfüllen. Durch meine Ausbildung zur Verkäuferin habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit Menschen sehr große Freude bereitet. Doch fühle ich mich in dem Verkäufer Beruf nicht ausgelastet, da mir die Nähe zur Medizin fehlt. Daher orientiere ich mich in diesem überaus wichtigen und verantwortungsvollen Beruf neu. Dieser verantwortungsvolle Beruf ist für mich etwas anderes als irgendeine Arbeit auszuüben, nein es ist geradezu eine Berufung. Diese Eigenschaft hat sich im Laufe der Zeit, im Rahmen des Lernens für diesen Beruf und der früheren Praktika und meiner außerbetrieblichen Ausbildung noch mehr verstärkt. Ich bin sehr offen gegenüber allen Fachbereichen und lasse mich gerne dafür begeistern.

Meinen Realschulabschluss habe ich im Juni 2007 an der Abendrealschule mit dem schriftlichen Teil und einer mündlichen Abschlussprüfung im Fach Biologie mit dem Fachthema „Verdauungssystem und Sinnesorgan Auge“ erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen von Praktika in verschiedenen Arzt-und Facharztpraxen hat sich mein Berufswunsch und meinen Traum zur Ausbildung weiter gestärkt und gefestigt. Im Rahmen dieser habe ich mir Vorkenntnisse in der Praxissoftware easymed und Medistar erworben und bin sehr gerne bereit auch andere kennen zu lernen. Durch meine außerbetriebliche Ausbildung als Einzelhandelskauffrau, bringe ich unter anderem gute Voraussetzungen für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten mit und sind sehr nützlich u.a. für die Bereiche Abrechnung, Inventur und Rechnungen. Außerdem habe ich gelernt, wie man Kunden bzw. in diesem Falle Patienten wertschätzen und behandeln sollte. Denn ein glücklicher und zufriedener Patient trägt zum Erfolg einer Praxis bei, zumal wir in den meisten Fällen die erste Ansprechperson von Patienten sind.

Ich bin sehr froh meine Ausbildung in Ihrer Praxis machen zu dürfen, da die Praxis sehr zentral gelegen ist und eine Bandbreite an kassenärztlichen und privatärztliche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen anbietet. Darüber hinaus bietet eure Praxis eine fundierte Ausbildung auf höchstem Niveau was für mich von großer Bedeutung ist um meine Ausbildung zielgerecht und mit großem Erfolg absolvieren zu können.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen, indem ich Sie von meinen Fähigkeiten und der hohen Motivation überzeugen darf. Generell bin ich im Vorlauf zur Ausbildung auch an einem Praktikum sehr interessiert. Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Misss20, 62

Ochaa bist du damit nicht zufrieden?? Schaut doch super aus :)

Kommentar von Carlystern ,

Naja bin schon ein wenig durcheinander geraten

Kommentar von autsch31 ,

Mit dieser viel zu langen Bewerbung bekommst du keinen Vorstellungstermin. Auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Der Beruf einer MFA ist geprägt von der speditiver Erledigung der Aufgaben. Der Arzt wird sich also für eine Bewerberin mit einem kurzen klaren Text entscheiden, nicht für Romanschreiberinnen.

Kommentar von Carlystern ,

ob du es glaubst oder nicht gerade damut habe ich sehr gute Erfahrungen

Antwort
von Strolchi2014, 52

Der Text ist viel zu lang. Personaler wollen keine Romane lesen. Kürze das ganze mal ab. Und man schriebt nicht eure Praxis. Man schreibt Ihre Praxis.

Würde, hätte und könnte schreibt man auch nicht in einem Anschreiben.

Kommentar von Carlystern ,

Naja ich komm ja auch nicht direkt von der Schule. Wenn man direkt von der Schule kommt hat man nun mal keine Erfahrungen und nichts zu erzählen. Ich würde mir seitens von dir über Verbesserungsvorschläge freuen

Kommentar von Kleckerfrau ,

Strolch hat recht. Der Text ist zu lang.

Kommentar von Carlystern ,

Dann macht mir bitte auch Verbesserungsvorschläge. Ich weiß nicht wo ich mit meiner Lebenserfahrung noch kürzen kann.

Antwort
von autsch31, 18

... es gibt MUSTER für alle möglichen Bewerbungen. Kurz, ohne Geschwafel, korrekt, freundlich und per Mail mit Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei ist heutzutage ein Muss für alle Berufe mit elektronischer Datenverarbeitung, wenn du überhaupt zu einem Gespräch kommen willst.

http://bewerberbibel.de/vorlage-muster-beispiele/bewerbung-medizinische-fachange...

  

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 23

Das Anschreiben ist natürlich viel zu lang. Du musst nicht alles im Anschreiben erklären, sondern dich auf das WICHTIGSTE deiner Kompetenzen, Erfahrungen und beruflichen Ziele konzentrieren. Du musst auf den Punkt kommen - alles andere ist Inhalt des Vorstellungsgesprächs. Und mit einem überlangen Anschreiben erhöhst du deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch nicht. Die fettgedruckten Teile kannst du aus dem Anschreiben ersatzlos streichen:

Sehr geehrter Herr Dr.med. X

aufgrund meines sehr großen Interesses an Medizin, den Einblick in verschiedene Krankheitsbildern und die Freude Menschen zu helfen und für sie da zu sein, möchte ich mir meinen Traum von der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfüllen. Durch meine Ausbildung zur Verkäuferin habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit Menschen sehr große Freude bereitet. Doch fühle ich mich in dem Verkäufer Beruf nicht ausgelastet, da mir die Nähe zur Medizin fehlt. Daher orientiere ich mich in diesem überaus wichtigen und verantwortungsvollen Beruf neu. Dieser verantwortungsvolle Beruf ist für mich etwas anderes als irgendeine Arbeit auszuüben, nein es ist geradezu eine Berufung. Diese Eigenschaft hat sich im Laufe der Zeit, im Rahmen des Lernens für diesen Beruf und der früheren Praktika und meiner außerbetrieblichen Ausbildung noch mehr verstärkt. Ich bin sehr offen gegenüber allen Fachbereichen und lasse mich gerne dafür begeistern.

Meinen Realschulabschluss habe ich im Juni 2007 an der Abendrealschule mit dem schriftlichen Teil und einer mündlichen Abschlussprüfung im Fach Biologie mit dem Fachthema „Verdauungssystem und Sinnesorgan Auge“ erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen von Praktika in verschiedenen Arzt-und Facharztpraxen hat sich mein Berufswunsch und meinen Traum zur Ausbildung weiter gestärkt und gefestigt. Im Rahmen dieser habe ich mir Vorkenntnisse in der Praxissoftware easymed und Medistar erworben und bin sehr gerne bereit auch andere kennen zu lernen. Durch meine außerbetriebliche Ausbildung als Einzelhandelskauffrau, bringe ich unter anderem gute Voraussetzungen für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten mit und sind sehr nützlich u.a. für die Bereiche Abrechnung, Inventur und Rechnungen. Außerdem habe ich gelernt, wie man Kunden bzw. in diesem Falle Patienten wertschätzen und behandeln sollte. Denn ein glücklicher und zufriedener Patient trägt zum Erfolg einer Praxis bei, zumal wir in den meisten Fällen die erste Ansprechperson von Patienten sind.

Ich bin sehr froh meine Ausbildung in Ihrer Praxis machen zu dürfen, da die Praxis sehr zentral gelegen ist und eine Bandbreite an kassenärztlichen und privatärztliche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen anbietet. Darüber hinaus bietet eure Praxis eine fundierte Ausbildung auf höchstem Niveau was für mich von großer Bedeutung ist um meine Ausbildung zielgerecht und mit großem Erfolg absolvieren zu können.

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen, indem ich Sie von meinen Fähigkeiten und der hohen Motivation überzeugen darf. Generell bin ich im Vorlauf zur Ausbildung auch an einem Praktikum sehr interessiert. Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Kommentar von Carlystern ,

Sorry was du gemacht hast ist nicht gut. du hast ja das wichtigste rausgestrichen. So kommt es nie zu einem Vorstellungsgespräch

Kommentar von Setna ,

Du bist mit deiner Bewerbung nicht zufrieden; hast aber nicht geschrieben, warum nicht. Ich habe dir den offensichtlichen Fehler aufgezeigt. Denn der Arbeitgeber möchte keine Romane lesen. Du musst dich im Anschreiben interessant machen, so dass der Arbeitgeber neugierig auf dich wird. Inhaltlich hast du ja etwas zu bieten, aber du brauchst nicht jede Kleinigkeit erwähnen. Das kannst du immer noch im Vorstellungsgespräch.

Sicherlich kannst du auch mit deinem langen Anschreiben Vorstellungsgespräche erhalten, aber mit einem kürzeren Anschreiben ist das definitiv wahrscheinlicher.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community