Frage von Leyx333, 27

Bewerbung: Anschreiben, perfekter Schluss?

Hallo meine Lieben, ich bin gerade dabei meine, für mich persönlich, wichtigste Bewerbung zu schreiben. Nun habe ich endlich das Anschreiben ansich geschafft, nur fehlt der Satz zur Aufforderung zum Bewerbungsgespräch noch... Habt ihr da gute Ideen die keine 08/15 Nummern sind?

Liebe Grüße, eure Ley

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 13

Hallo Leyx333,

das Anschreiben muss insgesamt aus einem Guss sein. Deshalb sind isolierte Textbausteine nur von begrenztem Wert.

Wenn Du möchtest, kannst Du mal Deinen bisherigen Entwurf hier einstellen (anonymisiert natürlich), dann kann man mehr dazu sagen.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 11

Hallo meine Lieben, ich bin gerade dabei meine, für mich persönlich, wichtigste Bewerbung zu schreiben. Nun habe ich endlich das Anschreiben ansich geschafft, nur fehlt der Satz zur Aufforderung zum Bewerbungsgespräch noch... Habt ihr da gute Ideen die keine 08/15 Nummern sind?

Der Schluss eines Anschreiben sollte mit dem Stil und dem Inhalt des übrigen Anschreibens übereinstimmen. Insofern nutzt es wenig, wenn dir jemand einen total guten Schlusssatz nennt; der dann aber gar nicht zu DEINEM Anschreiben passt.

Wenn man von den üblichen Formulierungen abweichen wollen, wie...

"Über eine Einladung freue ich mich."

"Bitte laden Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch ein, damit ich Sie persönlich von meiner Leistungsfähigkeit überzeugen kann."

usw.

... dann greift man ab besten noch einmal auf seine besten Argumente bzw. sein bestes Argument zurück, verbindet dieses eventuell noch einmal mit einem Nutzen für den Arbeitgeber und spricht den Arbeitgeber direkt an. Am Ende eines Anschreibens sind auch durchaus rhetorische Fragen erlaubt. Ein paar Beispiele siehst du hier: http://www.bewerbung-forum.de/schlusssatz-bewerbung.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten