Bewerbung an betrieb mit 6 geschäftsführern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo A13X122,

weder ist es sinnvoll, sechs Geschäftsführer anzusprechen (da ist ja schon die Hälfte der Seite voll....), noch "den Betrieb an sich" anzusprechen ("Sehr geehrter Betrieb"???).

Wie so oft hilft auch hier ein kurzer Anruf. 

Die Frage nach dem richtigen Adressaten für eine Initiativbewerbung ist eine gute Gelegenheit für eine persönliche oder telefonische Kontaktaufnahme vor einer eventuellen schriftlichen Bewerbung.

Tatsächlich hat eine persönliche oder telefonische Kontaktaufnahme im Vorfeld einer schriftlichen Bewerbung so viele Vorteile,dass ich oft dazu rate, obwohl kein offensichtlicher Grund dafür vorliegt (der aber in Deinem Fall vorliegt).

Damit machst Du nämlich im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du noch irgendwelche anderen Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Hinzu kommt im Fall des persönlichen Besuchs der Vorteil, dass man Dich schon mal gesehen hat und sich noch leichter an Dich erinnern wird. Zudem kannst Du Dir einen ersten Eindruck vom Arbeitsumfeld verschaffen. Ein Bewerbungsprozess ist schließlich ein beidseitiger Auswahlprozess.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne erstmal Deinen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/initiativbewerbung-beispiel-so-wird-sie-aufgebaut-und-geschrieben/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wenn du dich auf eine ausgeschriebene Stelle bewirbst steht meistens dabei wo du dich melden sollst. Schau doch mal auf der Internetseite der Firma. Vieleicht steht da wer für das Personal zuständig ist. Wenn das eine große Firma ist, haben die Geschäftsführer da nur in wichtigen positionen die Finger im Spiel.

Ganz einfach und ohne Stess. Schreib einfach das normale: "Sehr geehrte Damen und Herren,"

In der Adressierung kannst du auch noch "Personalabteilung" rein hauen wenn du wilst.

Fa.Kartoffelsack Personalabteilung Apfelstraße 23 12345 Rübenstadt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sechs Geschäftsführer gibt, die du anscheinend namentlich recherchiert hast, dann solltest du eben die Zuständigen für Personal recherchieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur initiativen Arbeitsplatz- oder Ausbildungsplatzbewerbung schreibt kein vernünftiger Mensch einen Geschäftsführer an, es sei denn, es gab bereits vorab einen Kontakt mit diesem Geschäftsführer bezüglich einer bestimmten Führungsaufgabe in dem Unternehmen. Andernfalls kann man sich nur mit abweisender Folge lächerlich machen.

Wer schreibt schon die Frau Bundeskanzlerin an wegen einer Ausbildung im Bundesdienst?

Die Bewerbungsadresse ist gewöhnlich der Website des Unternehmens zu entnehmen. Bei Ausbildungsbewerbungen genügt ansonsten die Firmenadresse mit dem Betreff "Ausbildungsplatzbewerbung". Dann geht der Vorgang seinen geregelten innerbetrieblichen Gang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Optimalfall sprichst du denjenigen persönlich an, der auch für Personal ud Bewerbugen zuständig ist. Ist das aus der Stellenausschreibung oder dem Internetauftritt nicht ersichtlich, kann man mal in der Firma anrufen und nachfragen, wer dafür zuständig ist. Alternativ bleibt immer noch das SgDuH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?