Frage von Fatima786, 38

Bewerbung als Teilzeitkraft (Hilfe)?

Sehr geehrte xxxx,

mit großem Interesse habe ich gelesen, dass Sie eine Aushilfskraft für Ihr Restaurant in xxxx anbieten. Sehr gerne möchte ich Ihnen meine Mithilfe anbieten und bewerbe mich um die Stelle, die Sie im Onlineportal der Bundesagentur für Arbeit ausgeschrieben haben. Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der xxx Schule in xxxx und bin auf der Suche neben der Schule berufliche Erfahrungen zu sammeln. .

Meine Stärken liegen in den Fähigkeiten strukturiert zu denken, mich im Team und in Aufgabenbereiche schnell einzuarbeiten und diese gewissenhaft zu erledigen. Meine Kundenfreundlichkeit habe ich bereits bei einem Praktika in einer Apotheke unter Beweis gestellt. Zudem bin ich flexibel, zuverlässig, motivationsfähig und leistungsstark. Durch mein Engagement bin ich in der Lage, neue Aufgaben schnell und effizient umzusetzen. An der Tätigkeit reizt mich besonders, das Mitwirken in einem großen Team mit dem Ziel gemeinsam den Kunden zufrieden zu stellen Eine besondere Qualifikation biete ich durch meine Sprachkenntnisse in Englisch, die ich innerhalb von sieben Schuljahren in Großbritannien erworben habe.

Gerne möchte ich mich bei Ihnen als anpackende und freundliche Unterstützung für Ihr Team vorstellen. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung

Antwort
von Gugu77, 13

Hallo!

mit großem Interesse habe ich gelesen, dass Sie eine Aushilfskraft für
Ihr Restaurant in xxxx anbieten.

Sehr gerne möchte ich Ihnen meine
Mithilfe anbieten und bewerbe mich um die Stelle, die Sie im
Onlineportal der Bundesagentur für Arbeit ausgeschrieben haben. Zurzeit
besuche ich die 10. Klasse der xxx Schule in xxxx und bin auf der Suche
neben der Schule berufliche Erfahrungen zu sammeln.




"Mit großem Interesse ist eine Floskel, die viele nicht mehr hören können.

"Mithilfe" ist auch nicht optimal, da du doch da arbeiten willst und Punkt.

Aushilfskräfte werden nicht angeboten, eher sind es Stellen. ;-)

Die Einleitung kannst du ruhig  kürzer machen.

In etwa so:

Dem Onlineportal der Bundesagentur für Arbeit habe ich entnommen,dass Sie eine Aushlifskraft ... suchen.  Zurzeit besuche ich die 10.Klasse der Schule XXX und möchte neben der Schule berufliche Erfahrungen sammeln.

Meine Stärken liegen in den Fähigkeiten strukturiert zu denken, mich im
Team und in Aufgabenbereiche schnell einzuarbeiten und diese
gewissenhaft zu erledigen. Meine Kundenfreundlichkeit habe ich bereits
bei einem Praktika in einer Apotheke unter Beweis gestellt. Zudem bin
ich flexibel, zuverlässig, motivationsfähig und leistungsstark. Durch
mein Engagement bin ich in der Lage, neue Aufgaben schnell und effizient
umzusetzen. An der Tätigkeit reizt mich besonders, das Mitwirken in
einem großen Team mit dem Ziel gemeinsam den Kunden zufrieden zu stellen
Eine besondere Qualifikation biete ich durch meine Sprachkenntnisse in
Englisch, die ich innerhalb von sieben Schuljahren in Großbritannien
erworben habe.

Du solltest vermeiden, Fähigkeiten aufzuzählen ohne sie zu belegen. 

Das ist auch  insgesamt zuviel. Zähle immer die Fähigkeiten auf, die vor allem für die Tätigkeit notwendig sind und versuche dabei Prioritäten zu setzen.

Zum Beispiel sind  "In neue Aufgabenbereiche schnell einarbeiten" und "neue Aufgaben schnell und effizient umzusetzen" letztendlich doppelt.

Lieber weniger Fähigkeiten aufzählen, dafür aber mehr  über die konkreten Tätigkeiten schreiben und so mit den Fähigkeiten verbinden.

Praktikum anstatt Praktika ist korrekt. 

Damit würde ich auch beginnen, da es etwas Handfestes ist. Zu dem Praktikum würde ich mehr schreiben. Was genau hast du da gemacht? In welcher Apotheke genau?

Teamfähigkeit  oder eine andere Fähigkeit wie z.B. Kommunikationsfähigkeit. Kannst du neben der Kundenfreundlichkeit bei deinem Praktikum  auch erwähnen

Zudem bin
ich flexibel, zuverlässig, motivationsfähig und leistungsstark

Würde ich auslassen- ist selbstverständlich.

Den Schluss finde ich gut.

Antwort
von rotreginak02, 6

Hallo fatima786,

nimm die guten Ratschläge von "Gugu77" an, denn genauso wird aus deiner etwas langatmigen Bewerbung eine richtig gute. 

Kurz und knackig alle wesentlichen Gründe beschreiben, warum du die Richtige bist. Einen Verbesserungsvorschlag hab ich noch zusätzlich:

Gerne möchte ich mich bei Ihnen als anpackende und freundliche Unterstützung für Ihr Team vorstellen. 

Dieser Satz gehört an den Anfang, sofort als zweiter Satz nach dem Einleitungssatz den Gugu77 dir vorschlägt.

.Dann machst du einen zweiten Abschnitt, in dem du dich vorstellst, also dass du derzeit die 10. Klasse besuchst und dann was du alles kannst.

Von Herzen viel Erfolg!

Antwort
von KRABBENFISCH, 11

Klingt gut! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten