Frage von EscalaTionFearl, 131

Bewerbung als Regalauffüller bei Real?

Hallo leute ich bin 16/m und habe heute in der Zeitung gelesen dass ein Regalauffüller gesucht wird und msn sich telefonisch bewerben soll.

Nun habe ich einige fragen: Kann ich mich ganz normal als 16 jähriger dort bewerben und anrufen? Und was macht man genau? Und habg ihr einige erfahrungen und tipps wie man besser hervorsticht und angenommen wird? Danke im voraus

Antwort
von Zucker199, 96

Ich habe bei Edeka gearbeitet als Regalauffüller. 

Ich muss sagen mir hat der Job an sich jetzt nicht soo Spaß gemacht, aber das Geld ist echt klasse. Ich mein 8,50 ohne Abzüge(nur 2% Paschal).

Ich habe aber aufgehört, weil mich meine Chef echt fast gemobbt hat bzw. er war echt ein Arsch und unhöflich!

Aber an sich zu der Arbeit, sie ist geistlich 0 anstrengend .. aber körperlich. Ich mein , du musst die ganze Zeit laufen und so. Außerdem muss man ja auch noch and die unteren Regale drankommen.. da leidet der Rücken mit. Aber wenn man davon absieht ist es ok.

Ich musste, die Ware von einem Rolli ins Regal räumen. Bei uns hatte jeder einen Gang und war für den verantwortlich. Wir mussten also da das Haltbarkeitsdatum prüfen etc. Am Ende des Arbeitstages mussten wir machmal die Werbung in den Regalen auffüllen.. und manchmal auch die Ware vorziehen, wenn der Chef das gesagt hat.. 

An sich, cool wenn man ein gutes Arbeitskollektiv hat und generell Glück hat, aber wenn das wie bei mir ist , ist es natürlich nicht so angenehm!

Liebe Grüße

Kommentar von EscalaTionFearl ,

Mh schade, naja danke.

Achja meinst du dass die größe auch rine Rolle spielt? Ich meine ich bin nur 1,60 groß auch wenns kaum zu glauben ist :D

Kommentar von Zucker199 ,

Ich bin auch nur 1,64 also das sollte kein Problem sein :) So kommst du besser unten an die Regale dran. Man kann aus seiner Größe auch einen Vorteil ziehen, wenn du keine Leiter findest kannst du kurz deine Kollegen fragen , ob sie dir helfen.. und dann eine Runde mit denen Plaudern, aber nicht erwischen lassen :D So habe ich das auch gemacht.. 

Antwort
von ManuelEnnsfell, 91

Zu ersten Frage: 

Ja es ist möglich, kommt auf die Filiale an, meistens wenn Sie unterbesetzt sind greifen Sie auf Minderjährige zurück. Ich persönlich habe das schon mit 15 gemacht, meine Vorgehensweise:

Ich ging zu Filiale, habe gerfragt und konnte in den nächsten 2 Wochen schon arbeiten.

zu zweiten Frage:

Du bist praktisch derjenige, der durch die Gänge schlendert und z.B. Joghurts einräumt. 

zu 3. Frage:

Meine Erfahrungen waren sehr Positiv. Bezahlung war bei mir auch sehr gut. Ist natürlich auch abhängig vom Kollegium. 

Kommentar von ClownMonster ,

Er wird wohl eher Getränkekisten schleppen. Und die sind auf Dauer echt schwer. Also wenn du stark bist, ist es eine gute Eigenschaft für den Beruf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten