Bewerbung als kindergartenpädagogin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstens KindergärtNerin. Zweitens...  ... die ich IM Jahre...

Ansonsten schreib noch deine Hobbys hin warum du dich bewerben willst, was für Erfahrungen du mit Kindern schon hast und wie gut du mit Ihnen klar kommst. Du kannst noch schreiben was du mit den Kindern machen würdest wenn du angenommen werden würdest (kein gutes deutsch :D) also Ausflüge, Vorlesen, Spiele und so. 

Das betteln kommt nicht gut an!!

Und deine neuste frage ist sehr unnötig!!!

Hoffe konte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girlspartys
06.10.2016, 22:02

danke :) aber ich bin seit 2 Stunden am verzweifeln. Wen soll ich denn dann fragen?

0

Der Beruf interessier mich weil.... ich gerne mit Kindern zu tun habe..../Dadurch, dass ich selber jüngere Geschwister habe...

Ihr Betrieb ist genau der Richtige weil.... Sie für die Kindertagesstätte des Jahres in Deutchlans ausgezeichet wurde...auf empfehlung eines Freundes.

Zu meinen Stärken/Schwächen zählen....

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo girlspartys, 

also, ein wenig mehr Anstrengung würde ich schon erwarten, wenn du Hilfe willst.

So, wie sie jetzt ist bekommst du gar keine Stelle, noch nicht mal eine fingierte. 

Also:

Sehr geehrte Frau ...,

hiermit bewerbe ich mich um die Stelle als Kindergartenpädagogin (Kindergärtnerin ist ein blödes Wort!) die am xx.xx.xxxx in der xxxZeitung zu finden war. 

Derzeit besuche ich die 9. Klasse der xxx Schule, die ich voraussichtlich mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss im Juli 2017 beenden werde,

Als höfliche, sorgfältige und hilfsbereite junge Frau fühle ich mich den Anforderungen an den Beruf als xxx gewachsen. Der Herausforderung mit Kindern zu arbeiten, mich in ein Team einzugliedern und Verantwortung zu  übernehmen stelle ich mich gerne. 

Über ein persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen. 

Mit freundlichen Grüßen

xxx

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt das wirklich Kindergärtnerin? 

..., die ich im Juli 2017 voraussichtlich mit dem ...abschluss beenden werde. 

Schon seit längerem spiele ich mit dem Gedanken, den Beruf der Kindergartenpädagogin zu erlernen, da ich festgestellt habe, dass ich sehr gut mit Kindern umgehen kann. Seit 2 Jahren leite ich eine Kindergruppe in unserer Kirchengemeinde und am Wochenende bin ich regelmäßig als Babysitterin bei zwei Kindern im Alter von 3 und 5 Jahren tätig. Das macht mir so viel Spaß, dass ich die Arbeit mit Kindern zu meinem Beruf machen möchte.

Ich bin sehr zuverlässig, pünktlich und arbeite genau. Dass ich freundlich und hilfsbereit bin, wird mir als Kindergartenpädagogin genauso nützlich sein, wie die Tatsache, dass ich Gitarre spielen kann. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen würden, damit Sie einen ersten Eindruck von mir bekommen. 

Mit freundlichen Grüßen

So in der Art. Es wäre schon gut, wenn du plausibel erklären könntest, warum du den Beruf erlernen möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt erklärst du warum du kindergärtnerin werden willst, nimmst bezug auf evtl. praktika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?