Bewerbung als Justizfachwirtin könnt ihr mal über meine Bewerbung drüber lesen, ich bin nämlich der Meinung da fehlt der gewisse Pfiff?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Lisablume789 und willkommen bei GF!

Du hast recht - da fehlt der gewisse Pfiff. Und noch einiges mehr.

Ich schlage vor, Du lässt Dich mal von der einschlägigen Ratgeberliteratur inspirieren oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-welche Erfahrungen hast du

-warum bist du für den Job geeignet und kein anderer

-welche Fachkenntnisse

-deine Stärken besser darstellen

-besser sarstellen warum du genau da beginnen möchtest, weiterbildung kannst du woanders auch machen..

Dollte vielleicht helfen um den Pfiff einzubsuen

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisablume789
25.11.2015, 12:21

Hast du vielleicht ein paar Formulierungstips? :-) danke schon mal für deine Antwort :-)

unten habe ich noch ein bisschen was ergänzt:

durch den Hinweis eines im Justizdienst tätigen Bekannten wurde ich darauf aufmerksam, dass Sie ab August 2016 die Ausbildung zur Justizfachwirtin anbieten.

Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten in ......., die ich im Juni nächsten Jahres abschließen werde.

Da ich mich danach jedoch gerne weiterbilden möchte, bewerbe ich mich bei Ihnen um oben genannte Ausbildungsstelle.

Durch meine Ausbildung konnte ich schon Erfahrungen im juristischen Bereich sammeln und feststellen, dass mir die Arbeit sowie der Kontakt mit den Mandanten sehr viel Freude bereitet.

Neben meinen in der Ausbildung erlernten Fachkenntnissen können Sie eine flexible, sorgfältige, ehrliche und zuverlässige Auszubildende erwarten, die eigenständiges Arbeiten ebenso beherrscht, wie die Zusammenarbeit mit Kollegen in einem Team.

Ich verfüge über sehr gute Word und Excel-Kenntnisse. Ebenso beherrsche ich das Arbeitsprogramm Datev Anwalt Pro, mit dem ich täglich arbeite.

Über die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

0

Was möchtest Du wissen?