Frage von ChikoAslan 11.10.2010

Bewerbung als Hygienekontrolleur?! brauche Hilfe.

  • Antwort von Unbekannter4711 22.08.2012

    Hallo!

    Ich würde empfehlen, dass Du Dich bei den Fragen direkt in den Kreis der Hygienekontrolleurinnen / Hygienekontrolleure, Gesundheitsaufseher(innen) bzw. Hygieneinspektor(innen) begibst.

    Da gibt es ein eigenes Forum: http://www.hygienekontrolleur.de

    Dort erfährst Du Informationen zum Berufsbild aus erster Hand, außerdem sind dort auch Stellenausschreibungen zu finden. Und vor allem kannst Du dort direkt mit den aktiven Kolleginnen und Kollegen diskutieren.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Berufswahl.

  • Antwort von feverbeard 11.10.2010

    Ich finde die Bewerbung sehr unpersönlich. Es steht weder wirklich was über Dich drin (außer Eigenschaften, die 99% aller Bewerber für sich beanspruchen) noch über den Job. Ersetze den Hygienekontrolleur durch z.B. Bankkaufmann, setz noch die passende Branche ein und ersetze technisches durch wirtschaftliches Interesse und schon ist es ´ne fertige Bewerbung... Kann doch eigentlich nicht sein, oder?

    Werde konkret! "Wie die Zensuren im Fach Biologie zeigen, interessiert mich diese Naturwissenschaft sehr. Gerne würde ich daher im Arbeitsalltag mit mikrobiologischen Verfahren arbeiten." Nur ein Beispiel.

    Die erste Bewerbung ist hart, weil man kaum etwas vorweisen kann, aber mach das Beste draus! Viel Glück!

  • Antwort von l1stud 11.10.2010

    emphasized texteineN Ausbildungsplatz warum hälst du dich für geeignet? Schreibe etwas dazu.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ihre Stellenausschreibung in den ......... Nachrichten vom 09.10.2010 hat mich angesprochen, und ich möchte mich um eineN Ausbildungsplatz bewerben. Ich habe mich bereits über das Internet informiert und bin überzeugt, dass ich für den Beruf geeignet bin. WARUM? WAS KANNST DU DENN? (Sehr gern möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz für das Jahr 2010 bei Ihnen bewerben.) Das steht schon oben. Nicht doppelt!Nimm das hier raus.

    Ich interessiere mich für den Beruf des Hygienekontrolleurs, weil es mir die Möglichkeit gibt in einem zukunftsorientierten Bereich, wie es DER Hygienesektor ist, eine Ausbildung mit langfristiger Perspektive zu erlernen. Zu meinen Stärken gehören technisches Verständnis, Teamfähigkeit und geistige, zeitliche und räumliche Flexibilität, die ich durch viele Nebentätigkeiten außerhalb der Schule ZUM BEISPIEL? und durch Gruppenarbeiten erworben habe. Selbstständiges und präzises Arbeiten runden mein Profil ab. Ich erwarte durch eine Ausbildung bei Ihnen zum Hygienekontrolleur mich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln.KLINGT NICHT GUT

    Über ein persönliches Bewerbungsgespräch würde ich mich sehr freuen

    Insgesamt finde ich die Bewerbung nicht so gut. Es ist langweilig. Warm sollten sie dich einladen? Warum dich?

  • Antwort von Agnes10 11.10.2010

    Heißt es nicht offiziell "Gesundheitsaufseher/innen bzw. Hygieneinspektoren/-inspektorinnen "??? Schau mal im Berufenet nach - Ja, die Bewerbung ist ganz gut geschrieben

  • Antwort von Eratya 11.10.2010

    Hygienekontrolleur???

    Desinfektor oder Hygieniker.

  • Antwort von seelo 11.10.2010

    Wenn du da noch Zeugnisse und all den kram der da zu gehört ran machstganz gut.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!