Frage von xXxJennyxXx,

Bewerbung als Altenpflegerin... Verbesserungsvorschläge (Tipps) ;)

Huhu, habt ihr vll noch Verbessrungsvorschläge für mich? Wär super lieb.

Danke im Vorraus...

Briefkopf ist klar ;)

Sehr geehrte Herr xXx,

durch eine Stellenanzeige auf der Internetseite www.arbeitsagentur.de habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungslatz zur Altenpflegerin zum 01.08.2011 zur Verfügung stellen. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bewerben.

Ich habe im Sommer 2009 die Schule mit einem Hauptschulabschluss verlassen und ein Schulisches Praktikum von einmal 4 Wochen und einmal 6 Monaten im Kreiskrankenhaus St. Marienberg in Helmstedt absolviert. Dieses habe ich im Januar letzten Jahres beendet. Durch dies Praktikum hat sich mein Wunsch, einen Beruf im Bereich Pflege zu erlernen, noch mehr verstärkt.

Ich interessiere mich für den Beruf als Altenpflegerin, da ich gerne im Umgange mit Menschen bin und es mir wichtig ist, Ihnen auch in Notlagen zu helfen. Dazu kommen die verschiedenen Krankheiten, die Möglichkeit des Helfens, sowie die Pflege der Situationsbedingten Krankheiten im Allgemeinen, für die ich mich sehr interessiere. Falls meine Unterlagen Ihr Interesse geweckt hat, stehe ich Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

uund Anlagen...

Antwort von pflegedeqa,

Generell: 1. kein copy-paste von anderen Anschreiben machen 2. keine vorlagen aus dem Internet oder gängigen bewerbungsratgebern 1 zu 1 übernehmen

Tipp: Als Pflegekraft kann man seinen Lebenslauf anonymisiert hochladen und so auch selber von Einrichtungen gefunden werden! ;)

Antwort von akino47,

das wichtigste an einer guten bewerbung, bzw. an einem guten bewerbungsschreiben ist eine einleitung, die sich wohltuend von den üblichen 08/15 phrasen unterscheidet!

du musst heute bei jeder stelle, ob ausbildung, minijob oder qualifizierter vollzeitjob mit einer sehr grossen anzahlt an mitbewerbern rechnen. das bedeutet für den empfänger "berge von post", die es zu sortiern gilt. wegen der masse wird das "im schweinsgalopp" gemacht, da es reichlich gute bewerbungen gibt. bei dieser ersten sichtung kommt es ausschließlich auf den berühzmten "ersten eindruck" an, der im wesentlichen von einem guten foto und einem guten anschreiben geprägt wird.

90% und mehr aller bewerber benutzen diese abgedroschenen phrasen "ich habe mit interesse deine anzeige gelesen" oder "hiermit bewerbe ich mich......."

beWERBUNG ist werbung in eigenen sache, denk mal drüber nach, wie du auf gute werbung reagierst. warum schaut man bei interessanten dingen noch einmal hin?

also fange deine bewerbung mit ein paar netten worten über den empfänger, über die interessante anzeige usw. an. erst dann wird der leser geneigt sein, deine ganze bewerbung zu überfliegen und ggf. auf den kleinen stapel "interessant" legen, während der rest nach 2-3 sekunden unter "absagen" landet

Antwort von schnukky,

Briefkopf Betreff Bewerbung, ausgeschriebene Stelle, eine Reihe darunter die Referenz- oder Chiffrenummer und dann Sehr geehrter Herr XY 2 Leerzeilen

Mit großem Interesse hab ich Ihre Stellenausschreibung im Internet gelesen. Meine Praktika in einem Helmstedter Krankenhaus haben mich in meinem Berufswunsch nicht nur bestärkt, sondern auch klar gemacht wie wichtig es ist diese Tätigkeit mit viel Verantwortung und Liebe zum Beruf auszuüben. Die dazu gehörigen Schicht und Wochenenddienste wegen der Rundumversorgung sind für mich selbstverständlich und machen mir persönlich kein Problem. Dazu kommt, das ich schon immer im Bereich Nachbarschafts- und Familienhilfe Menschen unterstützt habe. Das Wohlergehen hilfebedürftiger Menschen hat mir schon immer am Herzen gelegen. Für ein Probearbeiten stehe ich Ihnen jeder Zeit zu Verfügung.

Ich freue mich jetzt schon auf das vorstellungsgespräch

Mit freundlichen Grüßen bitte ausschreiben und Deinen Namen darunter ohne einen Anlagevermerk. I-Netbewerbungen werden heute bevorzugt, dann mußt Du allerdings unter deinem Namen Deine Adresse mit Telefon und E-Mailadresse schreiben, damit beim Ausdruck alles dabei ist.

Antwort von ralosaviv,

Da sind eine Menge Fehler drin und der letzte Absatz ist insgesamt schlecht.

Ich stelle dauernd Pflegekräfte und Auszubildende für diesen Beruf ein und ich sage dir ganz offen: mit einem Hauptschulabschluss kannst du dich als Auszubildende zur Altenpflegehelferin bewerben. Mehr sieht sehr schlecht aus, auch wenn der Markt mit Pflegefachkräften noch so leer gefegt ist.

Wenn du diese Ausbildung wirklich anstrebst, mach noch eine zweijährige Fachschule, mit der du eine der Mittleren Reife vergleichbare Qualifikation hast.

So ernüchternd das für dich sein mag: mit Hauptschule und einer solchen Bewerbung kannst du nur Absagen bekommen.

Kommentar von xXxJennyxXx,

Ich habe immer gedacht das es nicht geht dieses Beruf mit einem Hauptschulabschluss auszuüben... aber es geht im umkreis von bei mir schon... das machen sogar welche ihre ausbildung ohne Abschluss... Berufsschule habe ich hinter mir da war ich im Krankenhaus und einmal die woche in der schule....

Eigentlich ist es doch eh total doof... es gibt mehrere verschiedene Berufe in der z.b Pflege Gesundheits-und Krankenpflegerin... Altenpflegerin... sowie auch den Rettungssanitäter und den Rettungsassistenten... was ich dadran nicht verstehe... für ne altenpflege ausbildung wird zum größten teil eine mittlerere reife vorrausgesetzte... genauso wie für den beruf gesundheits-und krankenpflegerin...

aber für den Beruf Rettsan und Rettas da wollen die meisten nur einen Hauptschulabschluss oder keinen abschluss aber eine 2 jährige ausbildung egal als was und wenn es zb Bäcker, Fleischer oder ähnliches ist...

Und in dieser Ausbildung sowie in dem Berug Rettas bist auf dich alleine gestellt... du muss alleine entscheiden du musst alleine entscheiden welche medikamente wie gehe ich vor.. ist es wirklich nötig den notarzt zu rufen..

zb mein praktika im Krankenhaus ich habe gemerkt und gesehen klar muss du eigenständig arbeiten... machst die aufgaben getrennt von den Kollegen aber wenn was ist ist wer da... jetzt nicht für den praktikanten nein für die kollegen.. die haben sich besprochen wenn einer nicht weiter wusster hat er gerufen... die haben sich vergewissert das alles richtig gemacht wird... das heißt sie sind nie alleine (ausser nachts zum größten teil) eine wird immer in der gruppe sein die notfalls das grad weiß oder bzw in dem fach besser ist /war als die andere... und können sich helfen...

Ich hoffe es ist verständlich was ich damit meine...

Und es ist nicht ernüchternd für mich soetwas zu hören nein... Ich sehe meinen Abschluss auch wenn ein Haupt aber ein sehr guter hätte ich es gepackt in dem jahr einen a kurs zu bekommen hätte ich meine mittlerereife... ich habe ein notendurchschnitt von 2,7 das ist nicht soo schlecht hätten wir in englisch noch eine arbeit geschrieben die ich mit 2-3 geschrieben hätte hätte ich diesen a kurs und meine mittlere reife...

klar hätte hätte hätte.... hab ich nciht... aber mir haben mehrere gesagt das dieses zeugniss nicht schlecht ist...

Antwort von Uschi2011,

Sehr geehrte Herr xXx,

Sehr geehrter Herr

ein Schulisches Praktikum

ein schulisches Praktikum oder ein Schulpraktikum

Praktikum von einmal 4 Wochen und einmal 6 Monaten im Kreiskrankenhaus St. Marienberg in Helmstedt absolviert. Dieses habe ich im Januar letzten Jahres beendet.

zwei Praktika (Plural/Mehrzahl)

Worauf bezieht sich Dieses?

Durch dies Praktikum

Durch dieses Praktikum (welches ist dann gemeint?)

Durch diese Praktika

Umgange

Umgang

da ich gerne im Umgange mit Menschen bin

da ich gut im Umgang....

Besser: da ich gut mit Menschen umgehen kann

Ihnen

ihnen (das ist hier keine Anrede sondern bezieht sich auf die Menschen)

der Situationsbedingten Krankheiten

der situationsbedingten Krankheiten

uund Anlagen...

Anlage

Ausbildungslatz

Ausbildungsplatz

Antwort von ottoka,

Sehr geehrte Herr xXx,

durch eine Stellenanzeige auf der Internetseite www.arbeitsagentur.de habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Altenpflegerin zum 01.08.2012 zur Verfügung stellen. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bewerben.

Ich habe im Sommer 2009 die Schule mit einem Hauptschulabschluss verlassen und ein schulisches Praktikum von einmal 4 Wochen und einmal 6 Monaten im Kreiskrankenhaus St. Marienberg in Helmstedt absolviert. Diese habe ich im Januar letzten Jahres beendet. Durch diese Praktika hat sich mein Wunsch, einen Beruf im Bereich Pflege zu erlernen, gefestigt.

Ich interessiere mich für den Beruf als Altenpflegerin, da ich gerne Umgange mit Menschen habe und es mir wichtig ist, ihnen auch in Notlagen zu helfen. Hinzu kommt die Pflege der Bewohner mit den verschiedensten Erkrankungen.

Falls meine Unterlagen Ihr Interesse geweckt haben, stehe ich Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

und Anlagen...

Antwort von mariechen3,

und diese einmal von ....und nochmal einmal von ,....würde ich weglassen . das klingt wie inder Bäckerei und einmal von dem Käsekuchen und einmal von dem Blechkuchen, bitte ,.....ich weiss ich bin echt penetrant, bin aber eben ein arbeitgeberschwein und lese solche Sachen genau.

Antwort von mariechen3,

..., da ich gerne im Umgange mit Menschen bin, ....klingt noch ein wenig altbacken. Im Umgange mmh. Notlagen wie meinst du das ? Dann könntest du auch Krankenschwester werden oder indie Notfallmedizin. Ich finde du musst noch etwas deutlicher machen warum gerade mit alten Menschen,.vielleicht so etwas wie : " der Umgang mit alten Menschen macht mir besonders viel Freude,...." oder :mich interressieren besonders ältere Menschen, weil ich durch ihre Lebenserfahrung eine Menge lernen kann".... so in der Art jedenfalls. Was sind denn situationsbedingte Krankheiten bei dir ? Decubitus , Hospitalismus, Einsamkeit, Isolierung, Fixierung?

Kommentar von xXxJennyxXx,

krankheiten jaaa z.b decubitus z.b Apoplex... rund 98% sind gehandicapt können nicht alleine essen usw... oder Myokardinfarkt... oder DM... dann die neurodegenerative Erkrankungen ( Morbus) und und und... das sind die sachen wo ich in "notlagen helfen" meine oder "situationsbedingten krankenheiten" situatuionbedingt... decubitus wodurch entseht er denn durch zb liegen ohne sich zu drehen... dieses vorbeugen, dabei helfen... und und und ....

und ich weiß nicht findest du selbst von dir das du störend bist aufdringlich oder lästig ... also ich finde es nicht... ich schreibe dieses damit ich verbesserungvorschläge bekomme und möchte ja das man es genau liest... ^^ sonst würde es mir nicht helfen.. ich finde seine meinung sagen nicht unverschämt oder aufdringlich... und im endeffekt sagst du deine meinung und hilfst mir daruch was ich ja auch möchte.. und dieses finde ich in keinster weise "penetrant"...

Antwort von xXxJennyxXx,

ich hab nen fehler nicht 2011 sondern 2012 :)

und nicht durch dies praktikum sondern durch dieses

und der absatz bei interessiere. Falls

hust

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten