Frage von fastvampire, 24

Bewerbung- Zur Mediznischen Fachangestellten, Verbesserungsvorschläge?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Medizinische Fachangestellte

Sehr geehrter Herr Dr. …,

mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit erfahren, dass Sie ab September 2016 einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten anbieten.

Derzeit besuche ich die ...-Schule in ..., die ich im Sommer dieses Jahres erfolgreich mit der Mittleren Reife abschließen werde.

Da ich zukünftig die Absicht habe im medizinischen Bereich tätig zu sein, möchte ich eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte ausüben. Außerdem gefällt mir die Aussicht einen Beruf zu erlernen, bei dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und diese mit Kompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Engagement betreut zu werden.

Während eines Praktikums als Medizinische Fachangestellte konnte ich meine Stärken beweisen und habe Einblicke in den Beruf gewonnen und wurde dadurch in meinem Ausbildungswunsch bestärkt. Ich möchte mein Interesse und meine persönlichen Eigenschaften gern in der Ausbildung in Ihrer Praxis miteinbringen. Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr, besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben bietet. Meine Stärken liegen in der Fähigkeit, strukturiert zu denken und zu handeln. Aufgaben sowohl eigenverantwortlich als auch im Team bearbeiten zu können.

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen unmittelbaren Eindruck meiner Person geben kann. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Praktikum zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

   xxxxx
Antwort
von Bjowser, 16

Îch würde nicht so viel aus der Ich Perspektive schreiben. Ich würde oben schreiben, "Sie suchen einen Auszubildenden im Bereich ... und da ich der Ansicht bin dass ich die benötigten Voraussetzungen erfülle, möchte ich die Chance...

Und unten hast du ja durch ein Praktikum gute Voraussetzunge. 

Schau dir die Stellenbeschreiben an und gehe Punkt für Punkt darauf ein.

Zum Beispiel:

Das geforderte Interesse an der Medizin kann ich vorweisen, was sich daran erkennen lässt, dass ich bereits ein Praktikum in diesem Bereich absolviert habe. Bei dieser Tätigkeit konnte ich bereits Einblicke in ... und ... erhalten. Dabei hat mir speziell die Tätigkeit ... sehr gut gefallen, was mich in meiner Absicht, einen Beruf im Bereich der Medizin zu erlenen, noch mehr bestärkt hat.

So zeigst du, dass du dich mit der Anzeige auseinander gesetzt hast und dass du ihre Fragen gleich beantworten kannst warum du auf die Stelle passt.

Antwort
von benmy, 13

Also wenn ich Bewerbungsschreiben auf den Tisch bekomme und die beginnen mit :"...mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit erfahren, " werde ich schon skeptisch.

Leider ist es so, dass diese Anschreiben im großen Maße ziemlich gleich sind. Und ich freue mich über "persönlichere" Bewerbungen. Hat der Doktor eine Internetpräsenz? ist die stellenanzeige anderweitig auffindbar?

Ansich ein grundsolides Bewerbungsschreiben. Aber eben "Standard"

Ein bisschen persönlicher und ein bisschen weniger vorgefertigte Textblöcke.

Eine Frage die mich interessiert, hattest du sowas wie ein Bewerbungstraining seitens der Bundesagentur für Arbeit?

Antwort
von luunaa1, 18

Gutes Bewerbungsschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community