Frage von fastvampire, 44

Bewerbung- Zur Kauffrau im Einzelhandel, Verbesserungsvorschläge?

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich von der Jobbörse der Bundessagentur erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Einzelhandel anbieten. Während der Durchsicht Ihrer Internetseite und der langjährigen Erfahrung als Kundin in Ihrer Filiale, wurde ich darin bestätigt, dass ich in Ihrem Unternehmen eine interessante und hochwertige Ausbildung absolvieren und somit einen guten Grundstein für meine berufliche Zukunft legen kann.

Derzeit besuche ich die ....Schule in ...., die ich im Sommer dieses Jahres erfolgreich mit der Mittleren Reife abschließen werde.

Erste Erfahrungen im Verkauf durfte ich während meines 1 wöchigen Praktikums beim Netto-Marken-Discount erwerben. Ein Großteil meines Aufgabenbereichs beinhaltete das Einräumen von Waren, die Sortimentspflege und deren Präsentation. Nach diesem Praktikum stand für mich der Entschluss fest, diesen Beruf zu erlernen, weswegen ich mich im Berufsinformationszentrum in ... noch ausführlicher darüber informiert habe. An Ihrem Unternehmen gefallen mir insbesondere die Produktvielfalt sowie auch die Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Während meiner bisherigen Praktikas konnte ich beweisen, dass ich auch in komplexen Herausforderungen stets Hilfsbereitschaft und Stärke zeigen kann. Ich bin ein sehr offener und kontaktfreudiger Mensch, der Spaß am Umgang mit Menschen und kaufmännischen Tätigkeiten hat. Außerdem kann ich Aufgaben sowohl selbstständig als auch im Team bewältigen. Dabei übernehme ich auch gerne die Verantwortung, was ich bei Projektarbeiten im Laufe der Schuljahre schon unter Beweis stellen konnte.

Gerne möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten überzeugen und freue mich auf eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von blackforestlady, 6

Da fehlt die persönliche Anrede, diese in Erfahrung bringen und dann neu formulieren. Danach der Einleitungssatz ist gähnend Langweilig, denn kann man anders und formschöner herüber bringen.Die ganze Bewerbung ist viel zu lang. Ein Chef oder Personaler nimmt sich nur zwei Minuten Zeit um sie zu lesen und zu analysieren, als was darüber hinaus geht wird aussortiert. Die Aufgabe die Du im Praktikum verrichtet hast, kannst Du weglassen, so dumm sind der Chef oder Personaler nicht. Aufstiegs-und Weiterbildungsmöglichkeiten diesen Satz ebenfalls weglassen, dass ist in der Firma bekannt. Im großen und ganzen ist die das Anschreiben mies und solltest es dringend überarbeiten. http://www.ausbildung.de/ratgeber/bewerbung/anschreiben/

Antwort
von schokorosine, 25
  • einwöchig
  • nicht Praktikas, sondern Praktika
  • du vermischst da irgendwie die Praktika und was du an dem Unternehmen magst, da würde ich eher eins nach dem anderen machen

Ansonsten einwandfrei, viel Glück :)

Kommentar von fastvampire ,

Danke:) aber ich hab das mit Praktikas und Praktika niocht richtig verstanden. Undzwar waren es 5-6 Praktikas :O die ich gemacht habe. Schreibt man da dann echt nur Praktika..wenn es mehrere waren?

Kommentar von schokorosine ,

Singular = Praktikum, Plural = Praktika

Kommentar von fastvampire ,

Während meiner bisherigen verschiedenen Praktika ...schreibt man das so? soll ich verschiedene mit schreiben?

Kommentar von schokorosine ,

Ja und "verschiedene" würde ich weglassen, das sollte sich ja von selbst verstehen, dass es verschiedene waren:)

Kommentar von fastvampire ,

und noch eine Frage :O Erste Erfahrungen im Verkauf  durfte ich während meines einwöchigen Praktikums( mit oder ohne s? ) be....

Kommentar von schokorosine ,

mit

Antwort
von TrudiMeier, 22

von der Jobbörse der Bundessagentur erfahren,

...der Bundesagentur für Arbeit.......

dass ich in Ihrem Unternehmen eine interessante und hochwertige
Ausbildung absolvieren und somit einen guten Grundstein für meine
berufliche Zukunft legen kann.

" und somit einen guten Grundstein für meine berufliche Zukunft legen kann." 

Das würdei ich weglassen.  Es liest sich als würdest du dort die Ausbildung in Anspruch nehmen, hast aber nicht die Absicht, dort auch nur einen Tag länger zu arbeiten.

Kommentar von fastvampire ,

Danke dir ! Also so? nach: Ausbildung absolvieren kann <-- ?

Kommentar von TrudiMeier ,

ja, genau.

Antwort
von aloiskredo, 15

"...im Sommer diesen Jahres...", "einwöchigen", "beinhaltete" würde ich niemals schreiben, "Praktika" ist der Plural. 

Ansonsten: Der erste Absatz klingt sehr nach Standard. Der lange Absatz gefällt mir besser.

Antwort
von unintelligente, 11

Wie geschwollen liest sich das denn? "langjährige Erfahrung als Kundin" XDD Ich würd einen Bauchkrampf kriegen in der Personalabteilung lol.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community