Frage von qizemli0606, 21

Bewerbung :/ passt es auch zu stellenausschreibung?

Hey Leute ich weiß es ist viel zu lesen , wäre aber echt dankbar für eure Hilfe :)

Stellenausschreibung:

Was Sie dazu mitbringen:

•Lust am Einzelhandel

• Sie haben ein gutes Gespür für Menschen, beraten Kunden mit Herz und Verstand

• Sie konnten bereits Erfahrung/en als beispielsweise Verkäufer/in, Schreiner/in, Techniker/in oder Architekt/in sammeln.

Was wir Ihnen bieten:

• Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.

• Einen sicheren Arbeitsplatz und ein familiäres Betriebsklima

.• Ein faires Miteinander im Team und Anerkennung

ANSCHREIBEN:

Bewerbung als Möbelfachberaterin

Sehr geehrter Herr Thomas,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung auf www.ehrmann-gilb.de gelesen. Gerne möchte ich mich um die ausgeschriebene Stelle als Möbelfachberaterin bewerben.

In meiner letzten Tätigkeit war ich als Telefonistin beschäftig, daher konnte ich mir umfassende Fachkenntnisse aneignen. Außerdem kann ich im Kundenkontakt gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild vorweisen.

Ich bin eine verantwortungsvolle, engagierte und motivierte Mitarbeiterin, die nach kurzer Einarbeitungszeit in der Lage ist, die geforderten Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen.

Mit mir gewinnen Sie einen belastbaren, dynamischen und flexiblen Mitarbeiter, der sich mit viel Engagement einbringt. Meine Arbeitsweise zeichnet sich durch Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein aus.

Diese Fähigkeiten möchte ich gerne gewinnbringend in Ihr Unternehmen einbringen.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich. Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen Gizem ***

Anlagen :

Zeugniss

Lebenslauf

Lichtbild

Arbeitszeugnis

Antwort
von susicute, 7

Hi,

also das Anschreiben haut einen leider nicht vom Hocker. Aber mal von vorn...

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung auf gelesen. Gerne möchte ich mich um die ausgeschriebene Stelle als Möbelfachberaterin bewerben.

Das ist ein tot langweiliger Einstig. Hier wird dein Anschreiben evtl. schon aussortiert. Hättest du kein Interesse, würdest du dich nicht bewerben. Wofür du dich bewirbst gehört nicht in den ersten Satz, sondern in die Überschrift.

In meiner letzten Tätigkeit war ich als Telefonistin beschäftig, daher konnte ich mir umfassende Fachkenntnisse aneignen.

Das ist nun keiner der genannten Berufe. Daher musst du dem Leser schon klar machen was es denn für Fachkenntnisse sind, die du als Telefonistin mitbringst.

Außerdem kann ich im Kundenkontakt gute Umgangsformen sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild vorweisen.

Was hast du für Erfahrungen im Kundenkontakt? Gespühr für Menschen und Erfahrung in der Beratung von Kunden sind gefordert. Das wirst du vermutlich als Telefonistin haben. Aber dann schreib es auch! Gute umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild kann man vorraussetzen. Das solltest du nicht aufführen. Nutze den Platz lieber für wirklich wichtige Erfahrungen und Qualifiaktionen.

Ich bin eine verantwortungsvolle, engagierte und motivierte Mitarbeiterin, die nach kurzer Einarbeitungszeit in der Lage ist, die geforderten Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen.

Aufzählungen ohne Belege bleiben leere Behauptungen.

Mit mir gewinnen Sie einen belastbaren, dynamischen und flexiblen Mitarbeiter, der sich mit viel Engagement einbringt. Meine Arbeitsweise
zeichnet sich durch Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein aus.

gleicher Kritikpunkt. Nicht aufzählen, belegen. Wo konntest du unter Beweis stellen, dass du besonders belastbar bist? Warum bist so besonders flexibel? Wie kommt dir dies in dem neuen Beruf und damit deinem Arbeitgeber zu Gute?

Diese Fähigkeiten möchte ich gerne gewinnbringend in Ihr Unternehmen einbringen.

Kann raus, denn der Satz sagt nichts über dich aus.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Ja das macht man führ gewöhnlich, wenn man sich irgendwo bewirbt. ;) Brauchst aber nicht extra zu schreiben.

Es fehlt völlig warum du genau diesen Job, bei genau diesem Unternehmen willst. Es wird auch nicht klar was du konkret für Qualifikationen und Fähigkeiten mitbringst oder was du für Erfahrungen in dem Bereich hast. Den Einzelhandel erwähnst du nicht mit einem einzigen Wort.

Sorry, aber die Bewerbung solltest du dringend inhaltlich überarbeiten. Schau mal auf karrierebibel.de Da findest du wertvolle Tipps!

Viel Erfolg!

Lg Susan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten