Frage von Sassyrose, 45

Bewerbung - kann ich mein "Unterrichtsverhalten" reinschreiben?

Kann ich in eine Bewerbung (zur Altenpflegerin) folgendes reinschreiben: Hier bin ich meinen Lehrkräften regelmäßig positiv aufgefallen, da ich den Unterricht sehr häufig durch produktive Beiträge voran gebracht habe.

oder soll ich das weg lassen?

Antwort
von ChristianLE, 3

Faustregel Nummer 1: Schreibe nichts, das Du nicht nachweisen kannst.

Selbst wenn dies nachweisbar wäre, solltest Du das weglassen. Das ist grundsätzlich eine irrelevante Information.

Antwort
von Maximilian0296, 11

Das du dich im Unterricht beteiligt hast, hat mit dem Job an sich rein gar nix zu tun und deshalb würde ich das nicht reinschreiben. Heb nur die Sachen hervor die dich für die Stelle relevant machen.

Schreibe zum Beispiel das du belastbar und flexibel bist, denn ich kann mir denken, dass dies sehr wichtig für diesen Beruf ist. In der Stellenbeschreibung sind normalerweise auch die Anforderungen aufgelistet. Versuche darauf einzugehen. Das kommt immer gut.

Antwort
von EdnaImmers, 25

Würde ich nicht reinschreiben - klingt in der Bewerbung nicht so gut wenn Du es in der Form vorbringst. 

Wenn es im aktuellen Zeugnis steht eher das betreffende Zeugnis kopieren und mitschicken.

Antwort
von Kleckerfrau, 32

Das lass mal lieber weg.

Antwort
von LonelyBrain, 28

Sowas steht im Schulzeugnis ;-)

Kommentar von Sassyrose ,

nein steht es nicht, warum sollte es auch?

Kommentar von LonelyBrain ,

Doch natürlich. So sollte es zumindest sein

Kommentar von EdnaImmers ,

Warum willst Du es denn in die Bewerbung schreiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten