Frage von xDarkNessXx, 78

Bewerbung - Danksagung Verbesserungsvorschläge?

Sehr geehrter Herr xxx,

ich bedanke mich für die Möglichkeit, mich bei Ihnen am xx.xx.2016  vorgestellt zu haben. Durch das Assesment Center konnte ich mehr über Ihr Unternehmen erfahren.

Besonders gut hat mir die gespielte Arbeitssituation gefallen, da man viel Eigeninitiative zeigen konnte und sich selbst mit der Umgebung vertraut machen konnte.

Ebenfalls habe ich einige Fragen zur  Ausbildung.

  • Wo befindet sich die Berufsschule?
  • Wie lange dauert die Probezeit?
  • Welche Herausforderungen würden  mich in den ersten 3 Monaten erwarten?

Ich hoffe, Sie finden die Zeit, um meine Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen Xxx

Antwort
von wilees, 33

Dieser Brief ist schlicht gesagt schwülstig und überflüssig, sowie im ersten Satz grammatikalisch falsch.

In einem Satz erwähnst du, dass du Eigeninitiative zeigen konntest -- auf der anderen Seite bist Du nicht Lage die zu Deinem Berufsbild gehörende Berufsschule herauszufinden ??

Die vorherige Kenntnis einer Probezeit ist irrelevant. Die kannst Du auch auf anderem Wege herausfinden.

Die 3. Frage hättest hättest Du während des AC`s stellen müssen, im Nachhinein spiegelt sie nur Unsicherheit wieder.

Antwort
von atzef, 31

Was ist denn der Hintergrund? Was dein Ziel?

Hast du die Stelle bekommen? Nein? Noch nicht? Dann wäre das zu aufdringlich und zu devot. Außerdem auch zu unselbstständig. Du wirst doch wohl selber herausfinden, auf welche Berufsschule du gehen müsstest...

Wenn du die Stelle nicht bekommen hast, macht es erst recht keinen Sinn...

Antwort
von Breezy645, 26

Deine Fragen hättest du vorher stellen müssen. Und dankesschreiben, naja.

Die liest meiner Meinung nach sowieso niemand bei dem Überangebot an Arbeitskräften

Kommentar von xDarkNessXx ,

Die Firma liegt sehr viel Wert auf diese Art von Menschen, die lesen das durch, da das meiner Meinung nach Interesse zeigt und die Arbeitgeber  meinten, zurzeit bin ich die Einzige die so aufgeschlossen ist. 

Die Fragen konnte ich leider nicht stellen, weil das ein mündliche Verfahren war. (:

Kommentar von Breezy645 ,

Ja Schaden kanns nicht, aber ob es Sinn macht!? Wer weiss.

Hast du denn die stelle bekommen? 

Antwort
von BaumTree99, 43

Meine persönlichen Verbesserungen:

-Besonders gut hat mir die gespielte Arbeitssituation gefallen, da man viel Eigeninitiative zeigen und somit sich selbst mit der Umgebung vertraut machen konnte.

-ich würde keinen Satz mit 'ebenfalls' anfangen. Klingt komisch

Kommentar von xDarkNessXx ,

Vielen dank, ja - das hoert  sich besser an.

Kommentar von wilees ,

Wenn schon ein solcher Satz dann ....

Eigeninitiative .... dann nicht mir und man in einem Satz verwenden

Hilfe welcher potenzielle Ausbilder will so was hören.

Fakten - präzise Fragen - kurze Antwortmöglichkeit.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 5

Sehr geehrter Herr xxx,

ich bedanke mich für die Möglichkeit, mich bei Ihnen am xx.xx.2016  vorgestellt zu haben. Durch das Assesment Center konnte ich mehr über Ihr Unternehmen erfahren.

Besonders gut hat mir die gespielte Arbeitssituation gefallen, da man viel Eigeninitiative zeigen konnte und sich selbst mit der Umgebung vertraut machen konnte.

Ebenfalls habe ich einige Fragen zur  Ausbildung.

Wo befindet sich die Berufsschule?

Wie lange dauert die Probezeit?

Welche Herausforderungen würden  mich in den ersten 3 Monaten erwarten?

Ich hoffe, Sie finden die Zeit, um meine Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen Xxx

Um was für eine Ausbildung handelt es sich denn?

Deine drei Fragen sind unnötig und zu unspezifisch. Berufsschule/Probezeit bekommst du selbst heraus. Herausforderungen sind einfach allgemeine Floskeln.

Entweder du stellst sehr konkrete Fragen, die sich auf das AC und die Ausbildungsinhalte beziehen oder du lässt es bleiben. 

Dass andere Bewerber angeblich nicht so aufgeschlossen sind, würde mich eher skeptisch machen. Aber ohne nähere Infos kann man auch nichts unterstellen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community