Frage von fanofpaolo, 57

Bewerbung - Allererster Lebenslauf - Welches Programm könnt Ihr empfehlen?

Hallo.

Ich mache seit 2012 meine Ausbildung und bin im August diesen Jahres nun fertig mit der Ausbildung.

Meine Ausbilderin jedoch möchte, das ich einen Lebenslauf in Bezug auf künftig folgende Bewerbungen schreibe.

Jetzt frage ich mich (Euch) natürlich, mit welchem/ Programm(en) und wie ich überhaupt diesen Lebenslauf schreiben kann.

Könnt Ihr mir da etwas sprezifisches empfehlen?

Eventuell auch eine Vorlage?

Muss ein Lebenslauf eigentlich zwangsläufig auch ein Foto enthalten, oder ist dies "optional"?

PS: Das Programm oder die Vorlage sollte kostenlos sein.

Im Voraus vielen Dank für jede gute und ernstgemeinte Antwort!

Jede gute Antwort bekommt von mir natürlich den Daumen nach oben.

Selbstverständlich erhält die hilfreichste Antwort von mir die Auszeichnung mit dem Stern!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, Beruf, Bewerbung, 24

Hallo fanofpaolo,

die Sache mit dem Textverarbeitungsprogramm dürfte ja inzwischen klar sein.

Zu Inhalt und Form findest Du Anregungen entweder in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-lebenslauf-so-uberzeugen-sie-jeden/

Ein Foto ist rein rechtlich gesehen "optional", aber es geht bei einer Bewerbung ja nicht um die Einhaltung irgendwelcher Rechtsvorschriften, sondern darum, Werbung für sich zu machen. Und das funktioniert mit einem guten Bewerbungsfoto eben sehr viel besser als ohne.

Kommentar von fanofpaolo ,

Danke für die sehr gute Antwort. Du hast mir sehr weitergeholfen, unter anderem auch mit dem Link. Hilfreichste Antwort!

Kommentar von judgehotfudge ,

Bitte, gerne! Viel Erfolg!

Antwort
von sozialtusi, 43

Du schreibst einen ganz normalen Lebenlauf am besten einfach in dem Schreibprogramm runter, das Du auf dem Rechner hast. 

Foto solltest Du mit einfügen - es ist hierzulande nach wie vor üblich.

Antwort
von October2011, 33

Hi,

benutze Word oder Openoffice (= kostenloses Programm). Dann kannst du den Lebenslauf bequem in ein PDF umwandeln.

Benutze eine Tabelle, bei der du am Schluss die Linien ausblendest. Einfügen -> Tabelle, dann Rahmen und Schattierungen -> Ohne

Ein Lebenslauf muss kein Foto enthalten, das Foto kann auch auf das Deckblatt. Wobei in Deutschland jede Bewerbung ein Foto haben sollte, da sie ansonsten vermutlich gleich aussortiert wird.

October



Kommentar von October2011 ,

Denk' daran, die Rechtschreibkorrektur zu benutzen und lies dir deinen Lebenslauf am nächsten Morgen selbst nochmals durch.

Kleinere Fehlerchen übersieht man leicht.

October

Kommentar von October2011 ,

Ein Bewerbungsbild sollte man immer von einem Fotografen machen lassen. Das ist bezahlbar, kostet 20 Euro, wenn man ganz normale Bewerbungsfotos machen lässt.

Wobei ich jetzt annehme, dass du keine hast und vorerst auch keine machen lassen willst.

Sprich' doch mit deiner Ausbilderin ab, dass du dir einen Anzug anziehst und ein Freund macht die Fotos - und das du weißt, dass du bei einer echten Bewerbung auf jeden Fall ein Bild vom Fotografen nimmst.

October

Kommentar von fanofpaolo ,

Danke für die gute und schnelle Antwort! 

Der Vorschlag ist echt gut, werde ich auch in die Tat umsetzen, das ich keine Fotos habe, kann ich ebenfalls bestätigen ... ;).

Antwort
von stubenkuecken, 30

Der Lebenslauf gehört nicht zum Ausbildungsprogramm. Ergänze deinen vorhandenen Lebenslauf um die Ausbildungsdaten. Im Lebenslauf muss kein Foto sein, in einer schriftlichen Bewerbung macht sich ein aktuelles Foto immer gut.

Antwort
von binileini, 20

OpenOffice ist kostenlos.

Das Bewerbungsfoto kannst du rechts oben im Lebenslauf kleben oder aufs Deckblatt.

Guck einfach mal in Google Bilder wie so typische Lebensläufe aussehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community