Frage von cookiemookie, 93

Bewerbertag Zeitarbeitsfirma?

Hey Leute, ich wurde zu morgen zu einem Bewerbertag einer Zeitarbeitsfirma eingeladen, und zwar geht es um Stellen als Kassierer für mehrere Rossmann-Märkte. Zum einen frage ich mich, was mich da erwartet (hatte noch nie ein Vorstellungsgespräch oder ähnliches). Zumal im Ablauf 'Vorbereitung des Arbeitsvertrags' steht, heißt es wenn ich mich da vom Bewerbertag verabschiede, bin ich schon "fast eingestellt" bei der Zeitarbeitsfirma oder wie? Und was muss ich mir unter Theorieschulung vorstellen?

Na ja, es wäre nett, wenn ihr mal so erzählen könntet, da ich null Vorstellungen habe und etwas verunsichert bin. Zudem würde mich eure Meinung zu Zeitarbeitsfirmen im Allgemeinen interessieren?

Danke

Antwort
von KleinerEngel18, 53

Also ich war auch mal bei einer Zeitarbeitsfirma und zwar ging es dort um einen Ferienjob bei Primark. Muss sagen, ich wurde dort gut bezahlt. Naja aber um das geht es nicht. Bei mir war das so, dass ich auch so ein paar Stunden dort hatte. Damals wurden mehrere Leute für die Stelle gesucht und wir haben alle den Job gehabt. Mit uns wurde der ganze Arbeitsvertrag Schritt für Schritt durchgegangen, Fehlzeiten, Arbeitskleidung, Lohn.. Alles.

Wenn du dort noch kein Gespräch hattest, bereite dich auf ein Vorstellungsgespräch vor. Vor allem auf die Fragen, wieso du den Job machen möchtest und wieso genau bei Rossmann. Gerne wird auch mal gefragt wie man seine Zukunft sieht.

Stelle dich evtl auch auf einen kleinen Mathetest ein. Wenn es ein normaler Bewerbertag ist, kommt sowas meistens dran.

Wenn du einen Arbeitsvertrag bekommst, lies ihn dir gut durch. Achte wirklich darauf, wie viele Stunden die Woche du arbeitest, wie es mit den Arbeitszeiten aussieht, wie es mit dem Lohn aussieht, Arbeitskleidung?, Urlaubstage? Wie wird gehandelt wenn man krank ist? Wie sieht es mit der Probezeit aus?

Nur wenn dir alle Aspekte in dem Arbeitsvertrag passen, dann kannst du unterschreiben. Deshalb lies ihn gut durch!

Falls du noch keinen Vertrag bekommst und die anderen auch nicht, kannst du gerne nach dem Tag fragen, wie der weitere Verlauf denn aussieht, wann du Rückmeldung bekommst ect.

Antwort
von lilkuriboh, 57

Wenn die Knechtschinder dir einen Arbeitsvertrag anbieten, lass ihn prüfen. Stelle Fragen über Urlaubsanspruch,Vergütung,Kilometergeld und Fortzahlung im Krankheitsfall. Sollte denen das nicht passen oder werden die pampig geh sofort.

Leihbuden sind Sklaventreiber,Eine wie die Andere

Kommentar von hanz5342 ,

Dann übernehme ich mal ausnahmsweise den Teil für die anderen Mitglieder: Es gibt nicht nur schwarze Schafe in der Leihbudenbranche!!!!1! Auch wenn sie alle dunkelgrau bis schwarz aussehen, bei genauer Betrachtung und intensiver, bundesweiter Suche, wird man in der Zeitarbeit vielleicht auch mal ein weißes Schaf finden! (wohlgemerkt ein Tier)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community