Bewerben. 9. Klasse 1. Halbjahr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würde ich an Deiner Stelle nicht machen !

Das sieht dann so aus, als wolltest Du nach der 9 mit dem Hauptschulabschluss aufhören, um eine Ausbildung zu beginnen. Man bewirbt sich schliesslich nicht schon 1 1/2 Jahre vorher.

Ich würde mich erst mit dem Zwischenzeugnis der 10. bewerben.

In der Zwischenzeit kannst Du dich ja ein bischen bei den Berufen in diesem Bereich umsehen, zum Beispiel hier:

https://www.azubiyo.de/berufe/medizinische-berufe/

Du kannst Dich ruhig bei mehreren guten Betrieben bewerben, da Du vermutlich eh' nicht von allen eine Zusage bekommst. Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst Du. Du solltest Dich nicht nur bei einem Betrieb bewerben, sondern alle Betriebe anschreiben, die eine Ausbildung anbieten. Das mit nur bei einem bewerben ist quatsch! Wenn die Dir nach z. B. 6 Wochen absagen und Du dann wieder nur eine Bewerbung abschickst vertust Du Chancen - massenweise. Hast Du eine Zusage (Vertrag), dann kannst Du bei anderen Betrieben Gespräche absagen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeugnisfrage :-) 

Es kommt darauf an, welchen Schulabschluss du derzeit hast.. 

- Hauptschule -> Realschule:

Warst du vorher auf einer Hauptschule und hast ein Hauptschulabschluss und bist du dann auf einer Real gewechselt ?  

Dann bewirbst du dich mit Deinem Hauptschulabschluss und und dein letztes Zeugnis deiner Realschule, dem Halbjahreszeugnis der 9. Klasse.. kannst aber auch zusätzlich das "Hauptzeugnis" der 8. Klasse zusätzlich beilegen.

Erreichter Schulabschluss: Hauptschule 
angestrebter Schulabschluss: Realschule 

Im Lebenslauf sieht es dann so aus: 
00 / 0000 bis 00 / 0000 Schulname, Ort
erreichter Abschluss: Hauptschule

00 / 0000 bis 00 / 0000 Schulname, Ort
angestrebter Abschluss: Realschule

- Realschule:

Wenn du aber direkt nach der Grundschule in die Realschule gewechselt bist, dann legst du das Halbjahreszeugnis der 9. Klasse bei. ebenso kannst du auch das Hauptzeugnis der 8. Klasse noch beilegen.. 
Das macht auch nichts, der Personaler  wird schon wissen was er dann benötigt, 

Im Lebenslauf sieht es dann so aus:

00 / 0000 bis 00 / 0000 Schulname, Ort
angestrebter Abschluss: Realschule 

Lieber 1 Zeugnis zuviel, als 1 Zeugnis zu wenig.. :-)

Dem Personaler/Chef interessiert nur welchen Schulabschluss du gerade hast, wenn du noch in die Schule gehst den angestrebten Abschluss.. 
Was davor ist interessiert ihn nicht, wie zbsp. Grundschule.. 

Und ja, wie die anderen schon sagen. Nicht nur ein Betrieb heraussuchen, sondern alle die in Fragekommenden Betriebe die eine solche Ausbildung anbieten.. da kannst du sie mit einem schwung auf einmal anschreiben.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sogar meistens sich mit dem 9klass zwischen zeugnis bewerben ich bin 9klasse m klasse(realschul änlich) (bayern) und die meisten müssen sich dann schon mit dem zwischen zeugnis bewerben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung