Beweist der Blitz in den Petersdom die Wahrheit des christlichen Glaubens?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Ich hab mal einen Artikel gelesen, von einer Frau, die unter der Wahnvorstellung litt, ihr Lebenspartner sei durch einen außerirdischen Doppelgänger ersetzt worden. 

Sie war sich vage bewusst, dass die Idee wahnsinnig war, aber trotzdem sah sie in allem klare Zeichen und Beweise für die Richtigkeit dieser Wahnvorstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweist der Blitz in den Petersdom die Warheit des christlichen Galubens?

Nette Frage, aber ja wohl nicht ernst gemeint, oder?
Dafür spricht - für mich - auch dein absichtlich eingebauter Fehler mit den Daten/Jahren... Denn dazu kommt dann ja mit ziemlicher Sicherheit schon mal eine Antwort, die automatisch andere nach sich ziehen wird.

Man könnte es allerdings auch anders herum sehen:
Der Papst wusste von dem kommenden Gewitter und hat sich auf diese Weise einen fulminanten Abgang verschafft.
Hier der link zu einem Artikel samt Foto und Video:
http://www.corriere.it/scienze/13_febbraio_12/foto-fulmine-san-pietro_a0df665c-751d-11e2-b332-8f62ddea2ca4.shtml

Wie genau sollte deiner Meinung nach eigentlich dadurch, dass seit 1294 zum ersten Mal ein Papst freiwillig zurücktritt, die Wahrheit des christlichen Glaubens bewiesen werden?
Mal abgesehen davon, dass es sich hier lediglich um den katholischen Glauben handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur wenige die so naiv sind, so eine "Theorie" aufzustellen, es gibt unheimlich viele Fragen auf Gutefrage.net... Es muss ein Wunder sein das ich ausgerechnet auf deine gestoßen bin!


Wenn der Blitz im selben Moment in den Papst eingeschlagen wäre, in dem er beteuert hat, das er jetzt keine Lust mehr hat, der Vertreter Jesu auf Erden zu sein, das hätte mir zu denken gegeben... vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, tut er nicht. Die kompletteste Formel, um empirische Daten auszuwerten und Schlussfolgerungen zu ziehen, ist wohl Bayes Theorem. Das Problem mit deiner Argumentation ist nun, dass du versuchst, die Hypothese "Der Blitz schlug auf natürliche Weise ein" nur anhand einiger Vorhersagen zu bewerten. Du ignorierst dabei andere Wahrscheinlichkeiten, die laut Bayes Theorem in Betracht gezogen werden müssen.

Des Weiteren wäre selbst der Beweis eines Wunders kein Beweis für den christlichen Gott. Es könnte auch Allah dahinter stecken, oder ein Wesen, an welches niemand von uns bisher dachte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Satz_von_Bayes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ersteinmal beweist deine frage, wie fanatisch menschen denken können, von wegen "Damit ist die Warheit des katholischen Glaubens bewiesen! "
zum nächsten.........mach dich mal schlau und du wirst sehen, dass manche angaben von dir nicht stimmen, z.b. dass der blitz angeblich "gerade" war......es gibt nämlich bilder, die echt sind und die KEINEN geraden blitz zeigen............ zudem, der blitz ist an dem tag eingeschlagen, wo der papst NUR seinen rücktritt bekannt gab, nicht wo er zurück getreten ist, und das auch ERST STUNDEN SPÄTER........!
es geht noch weiter mit deinen falschen behauptungen:..........du schreibst, dass es kein gewitter gab und NUR diesen einen blitz.........wie kommt es dann, dass bei der prüfung dieses phänomens fachleute was ganz anderes sagen:
"Am Nachmittag war das Gewitter über Rom", sagt der Meteorologe. Im Umkreis der Stadt habe es auch Blitze gegeben."
und hier mal die ganze geschichte des fotografen selbst:
Fotograf Alessandro Di Meo ist nach dem Jahrhundertereignis (Rücktrittsankündigung) in Rom unterwegs und macht Bilder für die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Ein Sturm zieht auf, und Di Meo wittert seine Chance. Aber er braucht zu lange. "Als ich die Linse vom Regen reinigte, schlug ein Blitz in die Kuppel ein. Ich konnte nichts machen – nur hilflos zuschauen und mich ärgern", sagt er am Dienstag in einem Ansa-Artikel.
Di Meo probiert andere Einstellungen und hofft. "Ich versuchte es weiter, und dann schlug ein Blitz mitten in die Kuppel ein – genau in dem Moment, als ich meine Aufnahme machte", schildert er. Die Kamera hat er auf einer Balustrade abgestützt. Acht Sekunden habe die Aufnahme
gedauert.
der bericht beweist eindeutig, dass du falsche angaben machst und dass deine denkweise lächerlich ist..............!!!!.......und es war nicht nur ein blitz.........g
zudem, der blitz ist an dem tag eingeschlagen, wo der papst NUR seinen rücktritt bekannt gab, nicht wo er zurück getreten ist, und das auch ERST STUNDEN SPÄTER........!
p.s. die quellen kannst du selbst suchen, bist ja sooooooooo gläubig, wirste sicher mit gottes hilfe auch schnell finden, denn er beweist sich ja damit selbst................fg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann unmöglich ernst gemeint sein...oder? 

Natürlich schlagen Blitze in den Petersdom. Er ist eines der höchsten Gebäude in Rom. Natürlich gibt es im Februar Gewitter (gerade gestern zum Beispiel). 

Jetzt hätte ich gerne noch einen Beleg für: Die Existenz dieses Blitzes. Dafür dass er gerader war als andere. Dafür dass er der einzige war. 

Und nein, Augenzeugenberichte von anderen religiösen Fanatikern zählen nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
21.02.2016, 14:12

Jetzt hätte ich gerne noch einen Beleg für: Die Existenz dieses Blitzes.

Dein Wunsch war mir Befehl ;-)

1

es gibt normal keine Gewitter im Februar

Die gibt es sehr wohl! Frag mal Metereologen! Wahlweise auch einfach mal nach Wintergewitter suchen!

es schlagen normal keine Blitze in den Petersdom

Warum nicht? Normal schlagen auch keine Blitze in ein Haus.....bis es mal abgefackelt ist!

Glaubst du im Ernszt, das Kreuz auf der Kuppel ist nicht geerdet? Dann wäre der Architekt aber sehr sehr dumm gewesen!

-kein Blitz kann so gerade sein, wie der

Wie wer?

-es schlug nur ein Blitz in Rom ein, und dieser traf den Petersdom

Tooooooll....und das sagt was?

Fazit: ES WAR EIN WUNDER! Damit ist die Warheit des katholischen Glaubens bewiesen!

Jetzt begreife ich endlich wie dieser ganze religiöse Fanatismus zu Stande kommt: Man isst sich über den Begriff des Beweises, Induktion, Nachweis, Erwiesen, usw. einfach nicht bewusst. Subjektive Empfindungen sind wissenschaftlich KEINE "Beweise"!!! Beweise sind Kausalzusammenhänge. Das was du hier machst sind nur Indizien, Zufallsgeschennisse und dann versuchst du daraus was abzuleiten.

Einfach nur grober Unfug, den du hier erzählst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hält den Blitz für das, was er möchte. Es ist eine Glaubensfrage. Wenn du ihn für ein Wunder hältst, ist es völlig legitim. Viele andere Menschen halten den Blitz für reinen Zufall und das ist genauso legitim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch nie von gehört, aber so n Tag ist lang Wetter unberechenbar, selbst mit unserer heutigen Tech sind die kleinen Phänomene schwer zu erfassen, auf dem potthässlichen Gebäude hängt Metall und wenns im selben Moment des Rücktritts geschehen wäre, würde ich es vllt als Wunder durchgehen lassen aber so....plain stupid Luck...

Und nebenbei das würde nichmal was beweisen wenn der Blitz dem Kerl in den Hintern gefahren wäre und aus dem Mund wieder raus, außer das irgendeine höhere Macht ihn nich leiden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Christ und Katholiken sage ich dir: so einfach geht das sicher nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es blühe der aberglaube!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. 10 Minuten Lachflash
2. Ich werde wütend, dass die die __ Ernst meinst.
3. Ich werde traurig, dass du das glaubst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Wahrheit des katholischen Glaubens wurde damit nicht bewiesen.

Jegliche theologische Wahrheit kann nur anhand der Bibel überprüft werden (2Tim 3,16; 2Petr 1,21; Apg 17,11). Die Bibel "beweist" bzw. "belegt", dass es einen Gott gibt, der uns erschaffen hat, der unserer Existenz Sinn und Bedeutung gibt und der einen Plan für uns hat, der weit über das irdische Leben bis in die Ewigkeit reicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryuuk
21.02.2016, 13:56

Die Bibel ist das Dokument, von dem die Behauptung ausgeht, das Gott existiert und geschaffen hat, ect.

Sie ist in sich selbst aber kein Beweis, für die Richtigkeit, ihrer eigenen Behauptungen.

1
Kommentar von KaeteK
21.02.2016, 14:22

So ist es! Sein Wort ist Wahrheit Johannes 17,17

Psalm 119,90 160 Die Summe deines Wortes ist Wahrheit23,

lg

1

ein blitz beweist überhaupt nichts,es ist und bleibt ein blitz und es gibt tausende täglich die irgendwo einschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig..des Galubens. Gallupie

Von wem weisst du dies Märchen? mein Freund hörte es von einem Vetter der einen Italiener als Gastarbeiter hat, in der Bäckerei meiner Tante?

Auch deine Beweisführung war überwältigend,,,selten so gelacht.über die Geradheit der Blitze. Evtl. Kommt dies von den Gravitationswellen?

Mach weiter so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst Du auf die Idee, dass es im Februar keine Gewitter gibt? 

..und wie Du schon schreibst: es ist Glauben.. und jeder soll glauben was er will. Schon mal was von Zufall gehört?

Es gibt Dinge,  die passieren halt.  Wenn man aufnerksam beobachtet, welche Skandale in der Vergangenheit in der katholischen  Kirche so alles passiert sind,  hätte der Blitz ständig irgendwo einschlagen müssen. Das wäre nur zu fair gewesen. 

Von daher: Überdenke Deine These.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit ist bewiesen, dass im Februar Blitze in den Petersdom einschlagen können. Mehr nicht.

Alles andere ist eine willkürliche Interpretation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zuerst mal ist Papst Benedikt im Februar 2013 zurückgetreten - und nicht wie Du schreibst 2014.

Dann der Reihe nach:

es gibt normal keine Gewitter im Februar

Das würde ich ganz stark bezweifeln. Warum sollte es ausgerechnet im Februar keine Gewitter geben?

es schlagen normal keine Blitze in den Petersdom

Das würde ich ebenfalls bezweifeln. In jedes hohe Gebäude schlagen hin und wieder Blitze.

kein Blitz kann so gerade sein, wie der

Wurde er fotografiert? Und warum kann ein Blitz nicht gerade sein?

es schlug nur ein Blitz in Rom ein, und dieser traf den Petersdom

Das kann man gar nicht kontrollieren, so groß wie Rom ist.

... aber ein Wunder kann es natürlich trotzdem gewesen sein. Und gegen den katholischen Glauben will ich auch nichts gesagt haben. Zumindest nicht in diesem Beitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nooh48er
21.02.2016, 09:52

Es kann kein Beweis sein, da dieser ein Wunder darstellen (Naturgesetze brechen) müsste und für alle Menschen wahrnehmbar sein müsste. Und ein Wunder fürs Auge kann somit nicht als Beweis gelten, da es zeitlich begrenzt und nicht für alle wahrnehmbar ist.

1
Kommentar von Gronkor
09.05.2016, 12:06

Also ich habe es nochmal gelesen. Du meinst wahrscheinlich, dass am selben Datum, an dem 2013 Benedikt XVI zurückgetreten ist, im Jahr 2014 dieser Blitz eingeschlagen ist. Das kann natürlich sein.

0

Naja, wenn du meinst. Im Prinzip kann ich jeden Mist als Wunder darstellen und behaupten es würde etwas bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit einem Beweis für das Christentum zu tun. Das Christentum ist lediglich ein dogmatischer Glaube, und kann sich selbst nicht Beweisen, da die Wunder Jesus' für das Auge waren und somit zeitlich begrenzt. 

Die einzige Religion, die sich beweisen kann, ist der Islam. Da der Qur'an das Wunder des Islams darstellt und dieses von jedem wahrgenommen werden kann. Dieses Wunder ist nicht für das Auge, wie sie Wunder von Jesus oder Moses, sondern für den menschlichen Verstand und kann somit von jedem erkannt werden.

Die arabische Sprache ist wie jede Sprache grundsätzlich in zwei Kategorien einzuteilen:

1. Prosa — Sie stellt die normale Form der Sprache in Erzählungen da. Man nutzt sie, um etwas genau zu beschreiben, bzw um Informationen zu vermitteln. Bsp.: Sachtexte, einfache Erzählungen etc.

2. Lyrik — Sie wird genutzt, um Gefühle zu zu erwecken im Zuhörer/Lese, durch Reime und andere sprachliche Mittel. Es geht hierbei nicht um Informationen. Bsp.: Gedichte, Lieder,...

Zur Zeit des Propheten Muhammad (Friede und Segen auf ihm), waren die Araber auf dem höchsten Stand der Sprache. Damals haben sich die Araber sogar (ähnlich wie bei Rappern heute) mit der Sprache duelliert. Der Verlierer wurde dabei teilweise so erniedrigt, dass er sich für einen gewissen Zeitraum nicht mehr öffentlich blicken ließ. An der Kaba in Mekka, dem heute heiligsten Ort der Muslime, wurde sogar eine "Top 10 der Gedichte" aufgehängt, wie man es heute mit den Charts kennt vergleichbar.

Als dann die Offenbarung den Propheten Muhammad (Friede und Segen auf ihm) erreichte und die Leute davon hörten, wurde ihnen klar, dass er mit der Wahrheit kam, da der Qur'an eine neue Kategorie darstellte, die sowohl die Herzen der Menschen erreicht, durch die Schönheit der Sprache, als auch die Information auf höchstem Niveau hält und Worte perfekt wählt. Sogar heutzutage wird noch Studenten z.B. an der Münsteraner Universität im Arabistik Studium erzählt, dass der Qur'an eine dritte Kategorie in der arabischen Sprache darstellt, in die nur er einzuordnen ist.

Durch seine einzigartige und unnachahmliche Art, stellt der Qur'an ein sprachliches Wunder dar. Niemand hat es bis jetzt geschafft etwas gleiches hervorzubringen oder widerspricht dem. Es gibt lediglich einen Unterschied darin, ob eine Person dieses Wunder bestätigt und infolgedessen den Islam als eigene Lebensordnung anerkennt, oder sie die Wahrheit leugnet und sich dem widersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
21.02.2016, 10:05

auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Wenn du die Berichte sehen möchtest, dann schau im Internet doch mal nach "Mensch Gott". Wenn jemand heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung gibt, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird dss Wunder von Ärzten untersucht. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann wird das Wunder auch bestätigt.

0
Kommentar von comhb3mpqy
21.02.2016, 10:28

doch, von dem habe ich auch schon was gehört. Und die Ärzte, die das überprüft haben auch. Dennoch sind sie der Meinung, dass es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum diese Menschen gesund wurden. Man kann sich ja auch mal mit den erfüllten Prophezeiungen der Bibel beschäftigen, laut einigen Quellen stehen in der Bibel über 3000 erfüllte Prophezeiungen. Man kann an die aktuelle Lage im Nahen Osten denken und an Alexander den Großen. Aber in der Bibel steht auch, dass falsche Ptopheten aufstehen werden.

0
Kommentar von quentlo
21.02.2016, 10:43

Und inwiefern soll der Koran den Islam beweisen können? Das würde ich doch zu gerne wissen

1
Kommentar von quentlo
21.02.2016, 11:22

Zum Glück bin ich Atheist.

3