Frage von Noreagah, 612

Beweis für die Krümmung der Erde?

Ich suche schon lange danach..hat jemand eine Idee? Man findet mehr Beweise für eine flache Erde.

Antwort
von napo01, 562

So eine Frage kann ich nicht wirklich ernstnehmen  Sorry

3 Experimente die du zu Hause machen kannst um zu Beweisen,die Erde ist eine Scheibe!

http://gnadenkinder.de/board/showthread.php/16377-3-Experimente-die-du-zu-Hause-...!

Kommentar von gerolsteiner06 ,

toll, prima link;

Aber, ist das Ganze tatsächlich ernst gemeint ? Ich dachte erst es wäre eine Satire, aber die anderen Seiten auf dieser Page scheinen ernst gemeint zu sein.

Diese 3 Experimente/Beweise, die man selbst machen kann, sind so dumm, daß man schon fast nicht mehr lachen kann.

Kommentar von gerolsteiner06 ,

noch eins: Ich hoffe, Du hast diesen Beitrag als Witz gemeint.

...langsam kommen mir gerade Zweifel daran ....

Kommentar von napo01 ,

Ich habe das natürlich nur als Satire gemeint  Bin nur nicht sicher ob der Fragensteller das auch versteht

Antwort
von Jekanadar, 499

Ich hab den Link nicht mehr parat, aber irgendein Mathematiker hat anhand von Flugzeiten von Linienfliegern errechnet, dass die Erde rund sein muss.

Ging irgendwie um Geraden, Parabeln und so... (bin nicht so das Mathe-As)

Antwort
von Accountowner08, 442

segelmast, der am Horizont verschwindet... so haben es die alten Griechen und galilei gemerkt...

Antwort
von ThomasAral, 468

Das einfachste ist am Meer wenn die Schiffe vom Hafen wegfahren. Es ist immer weniger vom Mast zu sehen, bis er komplett weg ist. Das macht nur Sinn wenn die Schiffe irgendwie Berg ab gefahren sind. Da das aber nicht so ist (das kann man ja am Wasserfluss sehen), muss es wohl gekrümmt sein wobei das Wasser die Krümmung mitmacht also wie von einer geheimnisvollen Magnetkraft gehalten wird (das ist die Gravitationskraft).

Kommentar von Noreagah ,

Und warum tauchen diese Schiffe dann wieder in Gänze auf (nicht nur Mast) sobald man eine Kamera mit hohem Zoom benutzt? Gibt es haufenweise Videos, Bilder davon auf youtube..

Kommentar von ThomasAral ,

nö tun sie nicht .... die Kamera kann auch nicht um die Kurve sehen. Nur wenn du fakest und die Kamera auf einen Stab immer höher wandern lässt während des Filmens man den Stab aber nicht im Bild sieht.

Kommentar von Noreagah ,
Kommentar von gerolsteiner06 ,

nein die gibt es  nicht;

es gibt Fakes von Leuten, die unbedingt ihre Verschwörungstheorien belegen wollen

Antwort
von ErsterSchnee, 408

Ausflug ins Weltall...

Antwort
von Jekanadar, 424

Hier hab ich was. Zitiert aus "Das Jüngste Gericht. Die Wissenschaft der Scheibenwelt 4" von Terry Pratchett, Ian Stewart und Jack Cohen; Kapitel 8 Verwunderliche Kugel S. 152 

"Einfache Geometrie-man kann mit einem Lineal Dreiecke zeichnen-zeigt folgendes: Wäre die Welt eine Ebene, müssten Honolulu, Rio de Janeiro, Kapstadt und Sydney (in dieser Reihenfolge) an einer Strecke liegen, die einer Geraden sehr nahe kommt. Die Flugzeiten entlang dieser Strecke betragen 13,8 beziehungsweise 14 Stunden, insgesamt 35 Stunden.Da der Weg fast geradlinig ist und die Entfernungen proportional zu den Zeiten sind, muss die Gesamtzeit der Zeit ziemlich nahekommen, die man benötigt, um direkt von Honolulu nach Sydney zu fliegen.

Der tatsächliche Wert beträgt jedoch 14 Stunden.

Selbst wenn man kleinere Rundungsfehler annimmt, ist die Abweichung viel zu groß, und daher muss die Hypothese von einem flachen Planeten zurückgewiesen werden. Die Zahlen können nicht lügen: Nicht einmal der verbissenste Verschwörungstheoretikher würde behaupten, dass globale Unternehmen sich verschwören, um riesige Summen Geld zu verlieren."

Hoffe das ist verständlich. Sollte ich Fehler beim Zitieren gemacht haben, bitte ich das zu entschuldigen. 

Kommentar von Noreagah ,

Verstehe ich nicht ganz. Auf einer flachen Erde kann man auch innerhalb von 14 Std. direkt von Honolulu nach Sydney fliegen. Man kann nämlich auf der flachen Erdkarte, wo der Nordpol in der Mitte ist, auch entweder in die eine oder die andere Richtung fliegen (links herum oder rechts herum). Guck dir die Karte an: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Flat\_earth.png

Kommentar von gerolsteiner06 ,

schau dir mal diese Karte an und dann gucke in einen Flugplan von Flügen von Südamerika (z.B. Santiago de Chile) nach Sydney.

Dann erkläre mir mal, warum die Flugzeuge auf der Südhalbkugel (bzw. Außenring deiner Scheiben welt), so viel schneller fliegen als auf der Nordhalbkugel (Innenring?).

Freunde von  mir habe letztens eine Schiffsreise von Südspitze Südamerikas nach Australien gemacht, Nach Deiner Karte wären sie am Norpol vorbei gekommen oder jetzt noch unterwegs, seltsam ----

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Ein Flug von Syndney nach Santiago de Chile dauert 12Std 35 Min, was ziemlich genau der Distanz der beiden Städte auf der Erdkugel entspricht - verglichen mit Flügen von Frankfurt nach Los Angeles oder Bangkok oder ...

Auf Deiner flachen-Erde-Karte müßte es ca. 3-4 mal so lange dauern, je nachdem, ob die Maschine über den Nordpol oder am Außenrand entlang fliegt.

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Aber wahrscheinlich wird das alles so von den Illuminati gesteuert, daß manche Flugzeuge extra schnell fliegn und andere extra langsam, damit wir alle getäuscht werden. Kosten sind denen ja vollkommen egal, Hauptsache sie können uns allen etwas vormachen.

Alle Flugpiloten und Schiffskapitäne stecken natürlich mit denen unter einer Decke und fliegen/fahren extra große Kurven um die flache Erde herum und keiner hat das je ausgeplaudert. Alle anderen Besatziungsmitglieder sind auch bei dem ganzen Fake dabei.

Und das alles jetzt warum und wofür ? Ich habe noch nicht ganz verstanden warum die Illuminati uns eine Kugelerde vorlügen, wenn es doch offensichtlich ist, daß die Erde flach ist ?

Kommentar von Jekanadar ,

Das Dumme an Verschwörern ist, dass sich alle Gegenseitig widersprechen:

https://www.youtube.com/watch?v=1eT5ZVPqXwc

Antwort
von betterwithyou, 120

Es gibt keine Krümmung...hast du schon jemals mit eigenen Augen eine gesehen? Also ich nicht...nur auf Fotos...Die Erde ist flach, gibt viele Beweise..

Antwort
von gerolsteiner06, 72

guck mal hier, das ist ziemlich einleuchtend

Kommentar von ThomasAral ,

das ist von oben --- nicht von der seite beobachtet

Kommentar von gerolsteiner06 ,

verstehe nicht was Du meinst.

Hast Du das Video abgespielt ?

Es geht nicht um das erste Bild, sondern die schöne Erklärung im Video.

Kommentar von Noreagah ,

Sorry. gerolsteiner06 aber das dein verlinktes Video ist für mich etwas nichts-sagend. Bei einer so geringen Entfernung zwischen 2 Punkten von nur 5,97 km hätte man nur eine ganz geringe Krümmung von ca. 50cm auf einer runden Erde. Der Mann mit der Kamera hätte eigentlich die Boote im Hafen sogar noch sehen müssen. Wahrscheinlich ist die Kamera auch nicht optimal platziert (zu tief und von oben). 

Nehmt dir doch mal größere Distanzen vor, wie hier:

https://youtu.be/mobtyFmMBQs?t=39m32s

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Übliche Lüge durch Verdrehung der Zahlen oder einfaches Erfinden in der Erwartung, daß andere es nicht vermögen nachzurechnen:

Bei einer Distanz von 6 km macht die Erdkrümmung einen Höhenunterschied von etwas mehr als 2 m aus. Das ist ziemlich genau das, was in dem Video auch demonstriert wird.

Wie hast Du denn die 50 cm ausgerechnet ? Wahrscheinlich gar nicht sondern einfach frech behauptet. Genau so funktioniert auch dein verlinktes 200faches Beweisvideo.

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Ich habe es eben noch mal schnell nachgerechnet - die Angabe "etwas mehr als 2m" vorhin war nur ein Überschlag.

Mit genauer Mathematik und Tangentialberechnung komme ich auf 2,8 m bei einer Distanz von 5,97 km.

Der Höhenunterschied wächst quadratisch mit der Distanz, daher hatte ich vorhin zu niedrig geschätzt - man denkt halt immer ziemlich linear -

...und jetzt kommst Du ....

Kommentar von Noreagah ,

Mit den 2,8 m hast du in soweit Recht, als dass du den eye-level mit "0" angenommen hast - ich hatte es vorhin mit "1" gerechnet und so komme ich dann auf 0,46 m (keine freche Behauptung, wie du siehst). 

Daran sieht man eher wie schnell man bei nur 5,9 km Abweichungen bekommen kann! - daher nach wie vor meine Bitte: Such dir Beispiele mit größeren Distanzen, wie in meinem verlinkten Video - wo du mir übrigens noch immer keinen einzigen konkreten Fehler  genannt hast, sondern "frech behauptest", es seien Fehler oder Verdrehungen.

Und immer gleich mit "Verschwörungstheoretiker" kommen nervt. Liefer du einen Beweis für die Erdkugel oder die Gravitation und dann bin ich auch beruhigt. 

Im Moment aber steht´s eher 200 : 1. (den einen Punkt schenke ich dir mal für dein ungenaues Video).

Kommentar von gerolsteiner06 ,

aha, wir nähern uns - zumindest ist jetzt klar, daß wir beide rechnen können.

Ja ich hatte auf Bodenseelevel gerechnet, weil er das Stativ direkt ans Wasser gestellt hatte und sehr tief eingestellt hat. Man sieht im Video, daß er in der Hocke sitzt und das Spektiv noch unter seinen Knien ist.

Aber richtig, schon wenige cm Höhenunterschied des Beobachters ergibt einen gigantische Unterschied in der Krümmungsabweichung (Du weißt was ich meine). Das ist für das menschliche Empfinden (man denkt halt immer linear) schwer auszuregeln. Meiner Meinung nach, ist das auch der Grund warum alle "offensichtlich" unvorstellbaren Sichtungen oder nicht-Sichtungen von weit entfernten Objekten immer wieder zu Fehlinterpretationen führen.

Mit Deiner angenommenen 1m Standhöhe komme ich auf das selbe Ergebnis. Aber (siehe oben) wir müssen deutlich weniger annehmen. Ich tippe mal auf 30 cm, dann ergibt sich eine Krümmungsabweichung von 1,27 m. bei 40 cm sind es immer noch 1,1 m.

Aber mit unserer Diskussion haben wir beide jetzt GEMEINSAM ermittelt, daß das Video ein Beweis für eine Krümmung des Bodensees zwischen D und CH ist. Es ist nun meine Schlussfolgerung, daß sich diese Krümmung um die gesamte Erde fortsetzt und damit komme ich zu der Kugelform.

Antwort
von kenibora, 80

Bist leider noch nie selbst um die Erde geflogen, sonst hättest Du den Beweis!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community