Beweis des Herstelllungsfehlers bei einem Displayschaden bei Kompaktkamera möglich ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nun, ein übermässiger stoß oder sturz müsste am gehäuse auch andere spuren hinterlassen haben, sind da keine, kann man den eigendlich auschließen.

hast du die kamera denn nach dem du sie von draußen rein gebracht hast, direkt benutzt oder "schnell aufgetaut" z.b. in dem du sie auf den Heizkörper gelegt hast?

Wenn ja, dann muss ich dich enttäuschen. in dem fall hast du sie nämlich selbst geschrottet. was m.E. bedeutet, dass du keinen Anspruch auf Garantie hast.

je nach Wert der Kamera wäre ggf. ein Austausch des Dispays eine Alternative. versuch doch mal, ob du kulanterweise vielleicht eine vergünstigte Reperatur erhältst. ich würde aber dann auf keinen fall erwähnen, was da genau passiert ist...

ganz ehrlich gesagt,. ich habe auch schon mal auf diese weise "betrogen" wir waren zu einer Reperatur an einem Windrad mit 20.000 Volt Trafostation. danach ging meine Kreditkarte nicht mehr. Magnetstreifen im Eimer.

beim Beantragen der ersatzkarte musste ich ankreuzen, was passiert sein könnte...

darunter waren Mobilfunkmasten, MRT Scanner, Röntgengeräte etc... aber auch Hochspannungsanlagen... da es sich bei 20 kV Aber nicht um Hoch, sondern Mittelspannung handelt :-D

habe die Karte anstandslos ersetzt bekommen O:-)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?