Frage von dertol, 25

Bewahrt die Bank nachts /außerhalb der Arbeitszeit auch dort das Geld auf wo es Tagsüber gelagert wird wenn Kunden kommen ,oder kommt es nachts in Tressor?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von juergen63225, 4

Es gibt immer weniger Banken mit einem Schalterraum, in dem Bargeld frei zugänglich ist für das Personal ... moderne Banken haben offene Büros .. und Bargeld ist nur noch in Tresoren von Geldautomaten bzw Geldausgabetresoren ... 

grössere  Beträge (ab 5000 .. 10000) spuckt dieser Automat nur nach Wartezeit aus .. oder man hat die Auszahlung vorbestellt ...

Noch grössere Beträge liegen nach Vorbestellung im Tresorraum und werden in einem besonderen Bereich ausgehändigt. 

Richtig grosse Einzahlungen, z.B. von Supermärkten, laufen gar nicht über den öffentlich zugänglichen Bereich, die kommen in versiegelten Behältern ("Geldbomben") in spezielle Einwurftresore, werden dann unter Kamerüberwachung geöffnet, gezählt und gleich in den Tresor, bzw. in die Weitersortierung für die Beschickung der Geldautomaten.

Antwort
von UsCarsFan07, 11

Das Geld kommt in einen Tresor, es hängt von der Bank ab, wie oft am, Tag das Geld in den Tresor gebracht wird, meist wenn auch das Geld der Geschäfte, welches Ihres auf der bank lagern einbringen. Im Grunde liegt alles Geld in einem Großen Tresor, und man hat nur eine Zahl, nehmen wir an, du hast auf deinem Konto 14 Tausend, und du willst zwei hundert abbuchen, dann bekommst du aus dem Tresor, wo das Geld von auch vielen weiteren liegt die zwei hundert Euro, und deine Zahl wird um minus zweihundert geändert, das ist das gleiche Prinzip beim Geldautomat. Mit freundlichen Grüßen.

Antwort
von BleibMensch, 12

Hast du etwa Angst um dein gerade eingezahltes Geld, du Schlingel?! ;-))

Antwort
von Vampire321, 4

Das Geld liegt in einem Tresor mit zeitschloss, d.h. das Schloss geht 2x am Tag auf. Wann, wird dir niemand sagen.

I.d.r. liegt in den Kassen ein bisschen Wechselgeld aus (vor monatswechseln auch schonmal etwas mehr), aber wenn du eine größere Summe abheben möchtest, wird für dein freundlicher Bankmitarbeiter sagen, das du bitte in 1-4 Stunden wieder kommen möchtest, da die das Geld aus dem Tresor holen müssen und auf die nächste Öffnung des zeitschloss warten müssen.

Wenn man dich bei der Bank kennt, kannst du die Abhebung auch telefonisch ankündigen ...

Antwort
von troppixi, 12

Das Geld wird tagsüber auch in einem Tresor gelagert, von daher unerheblich.

Antwort
von DonCredo, 5

Nein, des Nachts wird das Geld in der Zweigstellenküche in der Spülmaschine versteckt ... dort würden es Einbrecher am wenigsten suchen und morgens ist es dann gleich gewaschen.

War die Frage eigentlich ernst gemeint? Wo soll das Geld denn sonst sein? Gruss!

Antwort
von Nightlover70, 15

Natürlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten