Frage von David1501, 41

Bewährung abgelaufen Insolvenz verfahren und mit Drogen oder Bargeld erwischt wird man abgeschoben?

Insolvenz

Antwort
von beglo1705, 38

VORHER Hirn einschalten und ja das kann passieren und zwar mit Recht.

Kommentar von David1501 ,

Danke dann bin ich zu Frieden

Kommentar von beglo1705 ,

Dann schätze ich ganz schwer, bist du nicht selbst betroffen?

Kommentar von David1501 ,

Nein es war ja eine Frage heißt ja nicht das ich es sei muss das sind immer die Vorurteile der Menschen

Kommentar von beglo1705 ,

Sorry. So
Wars nicht gemeint.

Antwort
von WosIsLos, 30

Wäre logisch.

Antwort
von Mignon1, 27

Das könnte passieren. Darüber hättest du VOR deinen Straftaten nachdenken müssen. Du mußt lernen, die Konsequenzen deines Handelns zu tragen.

Kommentar von David1501 ,

Mein Handel ist das nicht mich hat es nur interessiert weil es jemanden passiert ist. Den ich es aber von Herzen gönne

Antwort
von dareyoutomove, 41

Gut möglich.
Vielleicht das nächste Mal besser drüber nachdenken..

Antwort
von aXXLJ, 15

Meinst Du Bewährung abgelaufen (beendet) oder Bewährung widerrufen?
Wegen geringer Drogenmengen und Bargeld-Bestände wird niemand in ein unsicheres Herkunftsland abgeschoben.
Eine Insolvenz ist keine Straftat.

Kommentar von David1501 ,

Und wenn das Land sicher ist

Kommentar von aXXLJ ,

Wegen Kleinkriminalität wird man nicht abgeschoben.

Antwort
von Wandkosmetiker, 11

(Warnung: Der nachfolgende Text kann Spuren von Ironie enthalten.)

Aber nein. Faul, dumm,und kriminell. Das ist doch genau die Elite die wir für die Entwicklung unseres Landes dringend benötigen.Mit dieser fundierten  Ausbildung kann man es hier bis in die höchsten Ämter und Posten schaffen.(siehe Deutsche Bank,VW,DFB,Ministerien etc. etc.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten