Frage von luohea, 30

Bevölkerungszunahme seit der Industrialisierung, Gründe?

Hallo, kann mir jemand sagen, warum sich die Bevölkerung Deutschlands nach der Industrialisierung immer zunehmend entwickelt hat? Und an woran das liegt? (also an welchen geschichtlichen Ereignissen)

Antwort
von matmatmat, 18

Bessere Versorgung mit Lebensmitteln, bessere Medizinische Versorgung, bessere Hygiene? Antibiotika zum Beispiel gibt es ja erst seit... ich glaube 1890 entdeckt, 1910 bekannt gemacht, ... davor konntest Du an einer Halsentzündung sterben. Mit Impfungen so ähnlich.


Antwort
von lesterb42, 9

Einen erheblichen Anteil am Bevölkerungswachstum hat der Kartoffelanbau, der die Ernährung der Bevölkerung neben dem Getreideanbau auf eine breitere Basis gesetzt hat.

Antwort
von Noidea333, 15

Überall nahm die Bevölkerung aufgrund besserer Lebensverhältnissen zu. Vor allem in Städten, wo die Industrialisierung vorangetrieben wurde oder aufgrund der Gegebenheiten gewisse Vorzüge zu bieten hatte. Am deutlichsten im Ruhrgebiet oder einzelnen Städten, wie Nürnberg z.B.

Vom Land wollten allgemein die Leute mehr in die Stadt. Das führte zum Paupertismus (Massenarmut), weil die Städte mit dem großen Ansturm nicht fertig wurden und nicht genügend Wohnungen bauen konnten in der kurzen Zeit.

Hinzu kam, dass es natürlich nicht so viele Arbeitsplätze gab, wie Menschen sie haben wollten...

Die Mieten wurden zu hoch und ganze Familien mussten sich die kleinsten Wohnungen sogar noch mit Tagelöhnern und Untermietern teilen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community