Frage von offeltoffel, 34

Beutel für eine Flussfahrt wasserdicht verschließen?

Hi zusammen,

fahren jetzt dann gleich mit einem Schlauchboot unseren Fluss runter. Vorher geht es mit dem Auto zum Start und das holen wir dann später auch wieder ab. Auf das Boot müssen wir dann aber den Autoschlüssel mitnehmen. Normal sollte alles trocken bleiben, aber man weiß ja nie.

Habt ihr einen praktischen Tipp, wie ich den Schlüssel wasserdicht verpacken kann? Habe leider keinen dafür angefertigten Beutel. Letztes Mal hab ich das mit Plastiktüten gemacht, aber das sah mir auch nicht 100% dicht aus irgendwie.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuerteSanta, 16

Gefrierbeutel/Plastiktüte nehmen, Schlüssel hinein, zudrehen und Clip/Klemme (womit man Lebensmitteltüten verschließt) drum machen.

Mit der Technik habe ich einst Brot nicht nur wasser-, sondern luftdicht verpackt, sodass dieses ein halbes Jahr lang im Schrank überlebt hat, ohne zu schimmeln.

Bei einem Schlüsselbund würde ich vorschlagen noch eine Stofftasche oder ein Etui oder etwas in der Art zwischen Schlüssel und Plastik zu packen, damit nicht ein Zacken eines Schlüssels die Tüte aufreisst.

Antwort
von Gaskutscher, 16

Jetzt auf gleich ist immer etwas ungünstig. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Beispielsweise einen Gefrierbeutel (!) nehmen und diesen dann zusätzlich mit Gaffa-Klebeband zukleben.

Eleganter und ebenfalls wasserdicht: Kleine Beutel mit Rollverschluss. Nutze ich z.B. auf dem Motorrad - gibt es auch mit 1, 3 und 5 Liter Volumen. Einfach kompakt zusammenrollen und gut. Aber da ja wieder alles sofort sein muss -> Gefrierbeutel nehmen. Mehr hast du jetzt wohl nicht parat.

Hättest du noch ein altes Auto ohne Wegfahrsperre und Klappschlüssel: Einfach eine PET-Flasche nehmen. Aber die neuen Schlüssel passen ja nicht mehr durch den Hals durch. Außer bei Granini-Flaschen evtl?

Kommentar von offeltoffel ,

Aber da ja wieder alles sofort sein muss

Kennen wir uns? :P

Danke für deine nützlichen Tipps - es gibt ja auch wieder ein nächstes Mal. Das mit dem Gefrierbeutel werde ich wohl so machen, dann Gaffa-Tape drumrum und das alles in eine zugeknotete Plastiktüte - sollte halten. Haben ja nicht vor, damit tauchen zu gehen.

Kommentar von Gaskutscher ,

Kennen wir uns? :P

Nö, ist aber bei GF in etwa 75% der Fälle zutreffend »habe nicht und brauche vor 5 Minuten - und bitte sofort die richtige Lösung posten - vor 10 Minuten!«. :D

Gefrierbeutel reicht. Die gehen aber auch kaputt. Halten im Sommer unter der Motorradsitzbank nur ca. 4 Monate durch, dann werden sie bröselig. Kälte können sie wohl besser ab als Hitze. :)

Was auch noch eine Option wäre:

http://www.600ccm.info/1/150412/Wohin_mit_dem_Smartphone_damit_ihm_nichts_passie...

Aber nur die Behälter mit stabilem Click-Verschluss verwenden. Habe auch günstigere Varianten im Einsatz bei denen nur der Deckel umlaufend einschnappt -> die gehen gerne mal auf... Im Rucksack/der Gepäckrolle ist dann der Inhalt verteilt.

Die Emsa-Boxen halten dicht und gehen nicht von alleine auf. Auch wenn man sie runterwirft. ;)

Kommentar von offeltoffel ,

Muss keine 4 Monate halten - nur 2 Minuten und auch nur das im Notfall ;)

Werde mir aber für die Zukunft etwas Beständiges besorgen, von daher sind deine Tipps schon auch dafür gut. Und bzgl GF.net hast du natürlich Recht.

Wo wir gerade dabei sind - irgendeinen Tipp, wie ich in 1 Woche 10kg abnehmen kann?

Kommentar von Gaskutscher ,

10 kg in 1 Woche: Nix mehr essen. Gar nix. ;)

Antwort
von RuedigerKaarst, 13

Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss.
Die sind mit Sicherheit wasserdicht und könnten bei euch im Haushalt sein.

Antwort
von lucasgeorgotto, 15

Gummiband wäre wohl am einfachsten... oder aber auch diese Plastikverschlüsse für Lebensmittel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community