Frage von Fighter199z, 32

Beurteilung in Erdkunde?

Ich gehe in die 10. Klasse eines Gymnasium und muss ein Beurteilung zum Thema: Sind die Auswirkung des Klimawandels Fair verteilt?

Wie fange ich an und was sollte ich beim Aufbau beachten.

Ich möchte hier keineswegs das jemand meine Hausaufgaben macht, darum geht es mir nicht. Nur wie der Aufbau aussehen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zehnvorzwei, 23

Hei, Fighter199z, 1. Klima - was ist das?

2. Welche Gegebenheiten bestimmen das Klima, global und lokal.

3. Phänomen von heute (oder gab´s schon immer mal): Der Klimawandel.

5. Auswirkungen, global, lokal.

6. Maßnahmen dagegen durch die UNO, durch die Politik, durch die wirtschaft, durch jeden einzelnen.

Oder so. Grüße!

Kommentar von zehnvorzwei ,

Sternchens Dank!

Antwort
von agrabin, 14

Verschaff dir Infos zu Ländern, die

Zu den größten Verursachern gehören und

Zu denjenigen, die die größten Auswirkungen zu tragen haben.

Antwort
von paulklaus, 9

Ich würde - was immer wieder vernachlässigt oder gar nicht gemacht wird - mit einer GENAUEN Definition des Begriffs "Klimawandel" beginnen.

Sodann: Seit wann spricht "man" überhaupt von der MÖGLICHKEIT des KW ?!

Nebenbei: Ich verstehe die Frage ÜBERHAUPT NICHT !!! Was, bitte schön, sind fair oder unfair verteilte Auswirkungen des KW ??

GRUNDSÄTZLICH lassen sich Auswirkungen nicht verteilen...

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community