Frage von m4rt1n1fach, 42

Beurlaubung von Schule und Berufsschule?

Ich möchte gerne Ende des Jahres mit Freunden in den Urlaub fahren. Habe jetzt ein extrem cooles Ferienhaus gesehen welches allerdings in den Ferien ausgebucht ist, möchte jetzt also außerhalb der Ferien fahren. Ist es möglich von der Schule bzw. Berufsschule für einen Zeitraum von einer Woche befreit zu werden? (Es geht nicht um mich selber) Berufsschule wären quasi 2 Schultage und normale Schule 5 Tage.

Antwort
von DasFussel, 27

Also normalerweise machen die Schulen sowas nicht. Wenn du in einem Betrieb + Berufschule gehst musst der Betrieb das klären. Aber ansonsten hast du da eigentlich schlechte Chancen außerhalb der Ferien

Antwort
von Elfi96, 25

Nein, das geht nicht. Stichwort Schulpflicht. Ein Azubi darf nur innerhalb  der Ferienzeiten seinen Urlaub  nehmen. Und in einer Regelschule kann man auch nicht einfach eine Beurlaubung für eine Woche verlangen. LG 

Kommentar von m4rt1n1fach ,

Es geht primär um die normale Schule. Ich blick da nicht so richtig durch. Wenn ich es richtig verstanden habe dann endet doch die Schulpflicht bei normalen Schulen nach 10 Schuljahren oder?

Kommentar von Dahika ,

Wenn du in die Berufsschule gehst, dann hast du dich den Regeln dort anzupassen. Und dazu gehört auch der Besuch der Schule zu den üblichen Zeiten.

Kommentar von Elfi96 ,

Nein, schulpflichtig ist man bis zum Alter von 18 Jahren/ bis zur Volljährigkeit.

Die Vollzeitschulpflicht erstreckt sich auf neun oder zehn Schulbesuchsjahre (siehe Aufstellung der einzelnen Bundesländer).

Die Anzahl der Schulbesuchsjahre ist hierbei nicht mit der Nummer der besuchtenJahrgangsstufe zu verwechseln: Für einen Schüler, der z. B. zweimal eine Klassenstufewiederholen musste, endet die Vollzeitschulpflicht nach neun bzw. zehn Schulbesuchsjahren bereits zum Ende der 8. bzw. 9. Klasse. Übersprungene Klassen hingegen werden anerkannt, so dass die Vollzeitschulpflicht hier nach der Klasse 9 bzw. 10 enden kann, obwohl die Schule erst acht oder neun Jahre lang besucht wurde.

BerufsschulpflichtBearbeiten

Die so genannte Berufsschulpflicht beginnt nach dem Ablauf der Vollzeitschulpflicht.

Die Berufsschulpflicht kann entweder durch die Teilnahme an einer Berufsausbildung, durch den Besuch von Bildungsgängen an einer Berufsbildenden Schule, durch den Besuch der Sekundarstufe I oder derSekundarstufe II einer Allgemeinbildenden Schule oder in einigen deutschenBundesländern wie Baden-Württemberg durch den Besuch der so genanntenBerufsschulstufe (früher Werkstufe) an einer so genannten Förderschule (früher Sonderschule) erfüllt werden. Inwieweit dies mit der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vereinbar ist, wird überprüft.

In der Regel endet die Berufsschulpflicht mit dem Abschluss einer Berufsausbildung bzw. mit dem Ablauf des zwölften Schulbesuchsjahres. Unter bestimmten Umständen kann diese Berufsschulpflicht allerdings vom Schulamt frühzeitig aufgehoben werden, beispielsweise wenn es dem Schüler untersagt wird, eine Berufsschule zu besuchen.

Die näheren Details und weitere Alternativen zum Erfüllen der Berufsschulpflicht unterscheiden sich hierbei in den einzelnen Bundesländen. LG

Kommentar von m4rt1n1fach ,

Das hört sich für mich erstmal relativ positiv an. Dankeschön schonmal 

Antwort
von Dahika, 14

Nein. Schulpflicht ist Schulpflicht.

Antwort
von MCLJT, 11

Wie alt bist du denn?

Kommentar von m4rt1n1fach ,

Ich selber bin 17 hab allerdings die Schule fertig. Es geht nicht um mich und auch eigentlich nicht um die Berufsschule.. Es geht um eine einzige Person die ihr Abitur macht und in der 13. Klasse ist (19 Jahre).

Kommentar von MCLJT ,

Die Person ist ja ab 18 nicht mehr schulpflichtig, aber wahrscheinlich müsste sie dann halt die 5 tage "krank" sein, da ich nicht denke, dass man für Urlaub befreit wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten