Frage von Anerev86, 79

Beurlaubung im öffentlichen Dienst nach Mutterschutz - Krankenversicherung?

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wie es sich mit der Krankenversicherung verhält, wenn man sich im öffentlichen Dienst nach der Elternzeit noch beurlauben lassen möchte? Bleibe ich weiterhin über den AG Krankenversichert?

Kind 2 ist auf dem Weg und das Ende meiner Elternzeit vom 1. Kind und Beginn des Mutterschutzes liegen 6 Monate auseinander, für die Zeit würde ich mich gerne beurlauben lassen.

Hat eine Beurlaubung noch weitere Vorteile langfristig, außer dass ich in einigen Jahren wieder in den Job zurück kehren kann? (und krankenversichert bleibe?)

Antwort
von Apolon, 38

Mir fehlen einige Informationen!

Bist du verheiratet? wenn ja, wie ist dein Ehemann versichert GKV oder PKV`?

Wenn nein, musst du dich bei der GKV freiwillig versichern. Der AG beteiligt sich dann aber nicht an den Beiträgen.

Antwort
von eulig, 55

für die Beurlaubung musst du dich selbst versichern oder wenn du verheiratet bist, über den Ehemann (sofern er selbst in der GKV ist).

bitte berücksichtige, dass die Beurlaubung nur durch Arbeitsaufnahme beendet wird, nicht durch den Mutterschutz.

Antwort
von grubenschmalz, 43

KV musst du dich selber versichern, geht nicht über den Arbeitgeber mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community