Frage von StoryFan, 74

Beule im Auto beim Rückwärtsfahren?

Gestern ist mir etwas total Blödes mit meinem neuen Auto (Toyota Yaris) passiert: Ich bin beim Rückwärtsfahren leicht gegen eine Mauer gefahren. Ich dachte zuerst, es wäre nicht weiter schlimm, weil es wirklich nur ganz leicht war, aber dann habe ich gesehen, dass mein Auto jetzt hinten eine Delle/Beule hat, und zwar neben dem Kofferraumdeckel. Die Beule hat einen Durchmesser von etwa 20 cm. Morgen fahre ich zur Werkstatt und lasse klären, ob sie das wieder hinkriegen. Was denkt ihr, wie viel das ungefähr kostet? (Mir ist schon klar, dass man das pauschal nicht sagen kann, aber wenigstens so ungefähr?) Und kann man das so regeln, dass die Versicherung nichts davon mitbekommt?

Antwort
von wilees, 18

Die Versicherung interessiert es nicht, wenn Du einen Schaden auf eigene Kosten beseituígen lässt.

.....neben dem Kofferraumdeckel. - ist ein recht "dehnbarer" Begriff.

Stell doch mal ein Bild ein.

Antwort
von wollyuno, 13

ein foto wäre sinnvoll,von außen und innen nur so kann man es schätzen

Antwort
von Nordseefan, 42

Keine Ahnung was das kostet.

Aber wenn du den Schaden selber zahlst, dann ist das der Versicherung egal.

Antwort
von Zumverzweifeln, 33

Klar, du bezahlst selber und meldest den Schaden der Versicherung nicht!

Mein Rat: Außer den Fachwerkstätten gibt es "SmartRepair-Werkstätten". Kleinere Blechschäden beseitigen die in der Regel preiswerter.

Hol dir also eine Kosteneinschätzung von deiner Werkstatt und von einer freien (s.o). und dann kannst du ja entscheiden

Und: Kopf hoch! Jetzt ist es wirklich DEIN Auto!

Antwort
von Adenauerallee, 19

Ne Beule geht nach außen Du meinst wohl eine Delle

Antwort
von Gummibusch, 18

Wenn Du Deinen Schaden selber zahlst, betrifft das Deinen Schadenfreiheitsrabatt nicht.

Eine Delle beseitigen und beilackieren kann 300€ kosten, mitunter aber auch mal 1000...

Antwort
von Mignon6, 45

Niemand wird dir hier schreiben, wie du einen Versicherungsbetrug begehen kannst! Du kannst den Schaden selbst bezahlen. Dann hat die Versicherung nichts damit zu tun.

Wie hoch dein Schaden sein wird, kann ich dir leider nicht sagen. Du solltest dir jedoch die Mauer anschauen. Wenn die beschädigt ist und jemand hat den Unfall beobachtet, kannst du angezeigt werden. Das wäre Fahrerflucht, was kein Kavaliersdelikt ist!

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Mignon6: Wieso ist es Versicherungsbetrug, wenn ich einen Schaden an meinem eigenen Auto selbst bezahle? 

Kommentar von Mignon6 ,

@ Zumverzweifeln & EySickMyDuck

Ich hatte die Frage so verstanden, dass der Fragesteller die Rechnung seiner Versicherung mit falschen Angaben unterjubeln will, damit er sie bezahlt bekommt.

Offenbar hatte ich das falsch verstanden und meine Antwort dann dahingehend ergänzt, dass er den Schaden selbst bezahlen kann und die Versicherung dann nichts damit zu tun hat.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Alles klar !

Kommentar von EySickMyDuck ,

Ach so... War nur sehr verwundert...

Kommentar von EySickMyDuck ,

Moin...

Mit der Mauer u. so hast du vollkommen recht aber was hat das jetz bitte mit Versicherungsbetrug zu tun!?

Kommentar von Gummibusch ,

Wowwowwow...da ist aber jemand von bad vibrations durchzogen 😂😉

Kommentar von EySickMyDuck ,

Servus, meinst du mich? Jetz bin ich wieder verwundert :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten