Frage von gunay1996, 239

Beule am kopf ohne haare krebs?

Seit ungefähr 3 monaten habe ich am hinterkopf eine kleine beule es fühlt sich an wie ein pickel und ist hart dazu sind mir in letzter zeit an dieser stelle die haare ausgefallen. Deutet das auf krebs ? An der schulter habe ich auch sowas aber dasist schon mindestens 3 jahre dort

Antwort
von Schwoaze, 155

Geh, bitte! Wie kommst denn auf die Idee, dass das Krebs wäre?!

Das wird so eine Talkbeule sein... der richtige Name fällt mir jetzt absolut nicht ein.... 

Kann sein, dass sie immer  weiter wächst, geh zum Onkel Doktor, der soll das anschauen, eventuell muss das operativ entfernt werden.

Antwort
von mojo47, 155

geh doch am besten einfach mal zum arzt. das sind wahrscheinlich geschwülste die sich mit fett und wasser gefüllt haben. kann mal vorkommen, sollte man aber auch mal untersuchen lassen...

Kommentar von gunay1996 ,

Danke das klingt beruhigen

Antwort
von Kandahar, 116

Warum denken alle immer bei jeder Kleinigkeit gleich an Krebs? Das kann alles Mögliche sein. Eine verstopfte Talgdrüse, ein Fettgeschwür oder was weiß ich was. An Krebs würde ich da an allerletzter Stelle denken.

Antwort
von jeffreycolt, 95

Der Haarausfall kann nicht am Krebs liegen.

Denn auch bei normalen Krebspatienten liegt der Haarausfall nicht an der Krankheit!

Kommentar von gunay1996 ,

Danke aber denkst du es ist krebs nach dieser beschreibung?

Kommentar von jeffreycolt ,

Nein, sicher nicht. Haarausfall kommt von der Chemot und ich bezweifle, dass du so eine machst!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten