Frage von Trithemimeres, 78

Bettungsreinigungen/Schotterwechsel: Wozu ist das nötig?

Kürzlich lag auf einer Zugfahrt mit der DB eine Info-Broschüre der DB auf (siehe Bild). Dabei habe ich mich gefragt, zu welchem Zweck "Bettungsreinigungen" durchgeführt werden bzw. wozu der Schotter ausgewechselt wird.

Antwort
von derhandkuss, 48

Der Unterbau bei Gleisen besteht bekanntlich aus Schotter (Grauwacke). Durch den Fahrbetrieb wird dieser verunreinigt beispielsweise durch einen (möglichen) Ölverlust von Fahrzeugen, durch den Abrieb von Bremsen oder schlicht und einfach durch weggeworfene Kippen von Fahrgästen. Daher muss der Schotter (Grauwacke) im Gleisbett von Zeit zu Zeit gereinigt und nötigenfalls erneuert werden. Alles andere wäre Umweltverschmutzung.

Kommentar von Ruenbezahl ,

Als Gleisschotter wird keineswegs nur Grauwacke verwendet. Es eignen sich alle Hartgesteine, die scharfkantig brechen, die etwa Diorit, Porphyr, Basalt, Granit (nur gute Qualität) usw.

Kommentar von derhandkuss ,

Ich komme aus dem Sauerland / Bergischen Land. Wir haben hier so um die zehn Steinbrüche (jeweils mit angeschlossenem Schotterwerk). Abgebaut wird bei uns Bergische Grauwacke. Allein ein Steinbruch arbeitet hier ausschließlich für die Deutsche Bahn AG, hat somit einen eigenen Gleisanschluss. Hier kommt dreimal täglich ein Güterzug, der Material abholt.

Kommentar von guru61 ,

Wenn alle Grauwacke nähmen, dann würde es nicht das Bergische, sondern das Flache Land heissen. Ruenbezahl hat schon recht. In der Schweiz sind zum Beispiel Granit und Gneis sehr verbreitet.

Antwort
von Schuain1, 10

Nutzen sich die eckigen Kanten des Schotters mit der Zeit durch die Belastung ab,werden sie leicht rund.Dadurch verzahnt er sich nicht mehr richtig und das Gleis sackt ab,bzw fängt an zu pumpen.(Auf und Abwärtsbewegung während einer Belastung des Schienenkörpers) Bremssand oder Verschmutzung begünstigen dies. Hierbei ensteht erhöhte Materialbeanspruchung ergo auch eine erhöhte Materialermüdung für den Schienenoberbau. Ein Aufschaukeln bzw.Sinusschwingungen der Bahn(die Bahn schaukelt in Fahrtrichtung abwechselnd links und rechts)können die Folge sein,dadurch wird die Fahrsicherheit beeinträchtigt. Wird der Schotter nun gereinigt z.B durch eine Schotterreinigungsmaschine,werden Dreck,Sand und Fremdkörper rausgefiltert.DerSchotter wird wieder ins Gleisbett eingebracht und hält dadurch das er wieder besser verzahnt neuen halt.

Antwort
von DBLokfuehrer, 56

Der Schotter nutzt sich mir der Zeit durch das hohe Gewicht der Züge ab (er wird stumpf). Dann wird er entweder getauscht oder durch eine spezielle Baumaschine geschliffen.

Antwort
von HobbyTfz, 47

Hallo Trithemimeres

http://gleisbau-welt.de/site/material/schotter.htm

Gruß HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community