Bettnässen was sollte man tun und was nicht habt ihr Tipps und was kann man erstmal für die Nacht tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was du tun kannst um bei Bettnässen sein Bett zu schützen ist recht simpel und liegt eigentlich auf der Hand. Als aller erstes solltest du die Matratze durch eine geeignete Betteinlage schützen. Diese gibt es als Einwegartikel, besser eignen sich jedoch Molton-Betteinlagen mit einer wasserudurchlässigen Mittelschicht. auch Betteinlagen aus PVC oder Gummi sind natürlich geeignet. Diese sollten dann zusammen mit einem Stecklaken verwendet werden.

Nun bieten solche Betteinlagen zwar einigermaßen zuverlässigen Schutz für deine Matratze, um das Wechseln von Nachtzeug, (Steck-)Laken, und Betteinlage kommt man im Falle eines Falles trotzdem nicht herum. Um sich die ganze Situation also etwas zu erleichtern, kann ich nur zur Verwendung von Windeln raten. Das mag für ein älteres Kind oder einen Erwachsenen im ersten Augenblick etwas befremdlich erscheinen, aber wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, wird man merken das es wirklich nicht schlimm ist und tatsächlich eine große Erleichterung für alle Beteiligten. Auf einen zusätzlichen Matratzenschutz, würde ich dennoch nicht verzichten, denn auch Windeln können manchmal auslaufen.

Natürlich ist weder eine Betteinlage noch eine Windel etwas, wodurch das Bettnässen verschwindet. auch die Aufforderung, vor dem schlafengehen nicht mehr allzu viel zu trinken, mag hilfreich sein, ist aber keine wirkliche Lösung.

Bei Bettnässen gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Bei allem gilt es aber zuerst zu versuchen, die Ursache abzuklären. Körperliche Ursachen müssen unbedingt ausgeschlossen werden. es stellt sich auch die Frage nach dem Alter des Bettnässer oder der Bettnässerin. Oft verschwindet das Problem nämlich während der Pubertät ganz von alleine. Ich würde deshalb, bei einem langjährigen 14 oder 15 jährigen Bettnässer keine große Energie mehr in die Therapie stecken. Das verursacht nur unnötigen Stress. Bei jüngeren Kindern oder Jugendlichen und Erwachsenen kann man zum Beispiel versuchen den Problem mittels einer Klingelhose beizukommen. Dabei handelt es sich um ein Weg geregelt, dessen Sensor in die Unterhose oder Windel gelegt wird und bei den ersten Tropfen Alarm schlägt und so seinen Träger aus dem Schlaf weckt. Ziel ist es, dadurch einen Gewöhnungseffekt zu erreichen wodurch der Träger  später selbst merkt wenn er nachts heraus muss.

In manchen Fällen ist Bettnässen auch mit Medikamenten behandelbar. Aufschluss hier zu sollte eine ärztliche Untersuchung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit einem Arzt sprechen und herausfinden was der Grund fürs Bettnässen ist. Darüber hinaus gibt es ein paar Hilfsmittel wie Klingelhosen oder Windeln für die Nächte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den meisten drogerieläden gibt es Windeln. Also die sind extra für Bettnässer gedacht. Sind auch ganz praktisch wenn man seine Tage hat 😅😂 wenn es dir peinlich ist, sowas zu kaufen, frag einfach ein Familienmitglied oder einen Freund, der das für dich macht :)
Also das wäre jetzt mein Tipp für das Erste. ☺️
Liebe Grüße Wiebke 💪🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Unterlagen und Erwachsenenwindelhosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung