Frage von Sternenschweif7, 59

Bettmilben Angst?

Ich habe grad eben erfahren das Bettmilben wirklich kleine Spinnentiere sind. Ich ekel mich jetzt irgendwie. Ich weiß, dass ich schon seit Jahren mit denen im Bett schlafen aber ich habe so nahaufnahmen gesehen und die waren schon echt ekelig.

Antwort
von RTB2012, 14

Die Angst ist bestimmt schlimm. Das kann ich verstehen. Die daraus resultierende Hausstaub-Allergie, kot der Milbe plus Hausstaub, ist schlimmer. Das daraus resultierende Asthma bei nichtbehandlung noch schlimmer....

Wir nehmen seit Jahren milbiol und nun milbopax.

Das eliminiert die milben, man schläft hervorragend und bleibt gesund.

Kommentar von Cili30 ,

Nehmt ihr keine Encasings?

Kommentar von RTB2012 ,

haben bei uns nicht so gut geholfen..durch das Waschen drangen die Milben durch...die erlaubten 4x pro Jahr hatten wir nach zwei Monaten schon erreicht....zudem sind sie ja auch auf Polstern, die bettmilben.

Und: wir finden es angenehmer, nicht auf dieser Rasselbande zu schlafen....schöner, wenn sie gar nicht mehr existieren.

Gibt auch Studien in usa, wonach encasings nicht ausreichen

http://www.lifeline.de/themenspecials/allergie/hausstauballergie/studie-encasing...

Antwort
von RTB2012, 9
Antwort
von RebeccaDun, 48

Du wechselst Deine Bettwäsche doch, oder etwa nicht?

Kommentar von Sternenschweif7 ,

Natürlich aber die sind überall sogar auf deiner Haut MILLIONENFACH

Kommentar von RebeccaDun ,

Was Du nicht sagst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten