Frage von Catshark2, 90

Bett vekauft bei Ebay kleinanzeige, Käufer will Geld zurük, muss ich?

Hallo, Ich habe heute ein Bett (Matrazen,Lattenrosten) komplett verkauft. Der Käufer war bei mir 2 mal gewesen, sogar das 2 mal mit einem Metermass dabei. 2 Studen später hat er angerufen und gesagt dass die Matrazen nicht die richtige Grossen haben. Er hat das Bett gebaut gesehen und alles hat gepasst. Er will das Geld zurück oder er macht eine Anzeige gegen mir. Gehts das?. Was soll ich machen???? Danke

Antwort
von TorDerSchatten, 33

Er kann dich gerne anzeigen, dafür wird er ausgelacht werden.

Es existiert ein gültiger Kaufvertrag. Beide Parteien haben eine übereinstimmende Willenserklärung abgegeben. Er hat die Ware, du hast das Geld.

Zu einer Rücknahme, weil aus seinen privaten Gründen etwas nicht passt, bist zu nicht verpflichtet.

Sollte er "Anwalt" schreien, einfach ignorieren. Das sind haltlose Drohungen. Wichtig jedoch: jeglichen Emailverkehr aufheben und stets, auch wenn die Gegenseite es nicht ist, höflich bleiben. Keine Beleidigungen.

Kommentar von hauking ,

Absolut richtig. Zwischen Privatleuten kann man keine Garantie ausschenken. Ebenso wenig musst du die Ware zurücknehmen. Gekauft wie gesehen. Lass dich nicht einschüchtern, du bist rechtlich im Vorteil. Zu Not schicke ihn als Antwort den Paragraph.

Antwort
von Fee2307, 54

Wenn du keine Garantie darauf gegeben hast, dass du das Bett zurück nehmen würdest und das Geld wiedergeben würdest brauchst du dir da keine Gedanken machen. Wenn du dir sicher bist, dass es nicht so ist wie der Herr es behauptet, brauchst du dir da überhaupt keine Gedanken machen. 
Die Polizei wird darüber einfach nur "lachen" wenn er sowas zur Anzeige bringen will.
LG! :)

Antwort
von TTurbo, 33

Er kann dir garnichts!

EBay Kleinanzeigen ist wie wenn du jemanden etwas auf der Straße verkaufen tust.

Da du weder Garantie oder eine Rücknahme akzeptierst, kann sich der Käufer auf den Kopf stellen.
Die Anzeige wird bei der Polizei auch nicht aufgenommen.

Wenn er sich weiter "bedroht" oder "erpresst" kannst du gegen ihn eine Anzeige machen.

Antwort
von martinhg, 28

Gekauft wie gesehen (in diesem Fall sogar zwei Mal), er hat Pech gehabt.

Sollte er dir weiter drohen kannst du ihn auch wegen Nötigung anzeigen.

Antwort
von dresanne, 18

Bei Selbstabholung hat er keine Chance. Das wird ihm jeder Anwalt mitteilen.

Antwort
von jonasschbr, 51

Er hat es gekauft. Du musst nichts zurücknehmen.

Antwort
von BoniCoca, 38

Hast du denn in der Anzeige geschrieben, das du das Geld nicht zurück nimmst?

Kommentar von TTurbo ,

Wenn es auch nicht drin stand, kann man ihn nicht zur Rücknahme Anklagen.

Antwort
von Harvix, 38

Nein, er kann das Geld nicht zurückverlangen. 

Er hat das Bett in echt gesehen und hat sich entschieden das Bett zu kaufen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten