Frage von dachs85, 592

bett puller schutz für die matratze?

hallo. ich habe ein sohn, er ist 4, am tage seit längerem trocken. also ohne windeln. nur nachts trägt er sie noch. nun möchte er aber aber auch nachts keine mehr tragen. entschuldigt meine naivität, wie kommt nichts an die matratze falls er nachts ins bett pullert? ich habe (noch) nichts zum unters laken tun.

Antwort
von Hanssab, 385

Hallo, es geht den Jungen wie den Alten. Ich habe auch fast so ein Problem. Am Tag habe ich eine Vorlage in der Hose drüber eine Gummihose. Nachts kann ich das gar nicht leiden. Ich schlafe ohne Hose. Mir hat eine gute Bekannte ,Altenpflegerin, das Bett gemacht. Auf die Matratze kam ein großes Gummilaken dann das normale Laken. Über das ein altes DDR Gummi und dann ein gefaltetes Stecklaken. Das wirst du schon merken wenn du einpullerst. Und das stimmt, es ist unangenehm. Da wird dein Sohn bestimmt trocken.

Antwort
von hieslmama, 72

Hallo, Ich hatte so eine einlage von grünspecht. Diese gibt man unter leintuch. allerdings die ist recht klein und meine tochter dreht sich sehr viel in der nacht und wenns ins bett ging ist sie nie auf diesen fleck gelegen immer wo anders. Wir haben jetzt von ikea gökärt das ist ein leintuch wo auf der rückseite so gummi oben ist. Es kommt nichts auf die matraze. Wir sind sehr zufrieden damit. Unsere tochter hat schon normales großes bett. Das einzige es dauert etwas länger bis es wieder trocken ist.

Antwort
von Herb3472, 236

Eine Latex-Betteinlage unter das Leintuch, wie sie auch im Krankenhaus bei inkontinenten Patienten verwendet wird. Erhältlich im Sanitätsbedarfshandel.


Antwort
von larry2010, 428

zum einen kann man in läden wo es bettwäsche bzw matrazen gibt so etwas kaufen ode rauch in möbelhäusers in der babyabteilung.

wenn es heute schon sein muss, würde ich eine blauen müllsack aufschenieden und unter 2 laken legen.

Antwort
von Turbomann, 279

@ dachs85

Du hast doch schon in der letzten Frage tolle Antworten bekommen.

Frage mal im Sanitätshaus, dort gibt es Inkontinent - Unterlagen..

Antwort
von lepecheur, 75

Hallo dachs85,

es ist zwar schon ein wenig Zeit vergangen, aber vielleicht ist das folgende dennoch interessant.

Es gibt mittlerweile sehr gute Betteinlagen. Diese sind absolut sicher und lassen sich bspw. einfach mit wiederlösbaren Heftstreifen auf der Matratze oder dem Bettlaken fixieren.

Im Handel gibt den Bettschutz von allen großen Herstellern in verschiedenen Abwandlungen. Die meisten Drogerien haben die Drynites im Angebot, eine Bekannte hat aber für ihre Kinder auf die laydry geschwört.

Bei den Apotheken im Internet findet man die größte Auswahl. Wenn man keine Online-Apotheke kennt, dann einfach googlen.

Wenn da Problem des Bettnässens dauerhaft ist und man Rat sucht, dann hilft der Verein http://www.initiative-trockene-nacht.de/ gut weiter.

Ich hoffe - wenn auch spät - geholfen zu haben.

Antwort
von sozialtusi, 312

Ohne Einlage wird das nix... Ich würd ihn heute noch eine Windel tragen l,assen und morgen gleich einen Matratzenschonbezug kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten