Bett ausschütteln ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

achwas das ist nicht schlimm man schüttelt nur die Feuchtigkeit aus die man nachts schwitzt nur zusammen knüllen ist nicht sooo gut aber ich schüttle meine auch nicht aus passiert ist noch nichts und gefressen hat sie mich deshalb au noch net :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Bettausschütteln" ist eigentlich etwas antiquiert. Zu Zeiten der Gänsedaunen und Federn in Betten hat das noch Sinn gemacht, um zu lüften bzw. die Knäuel wieder zu entknäueln.

In Zeiten der Chemiefaserfüllungen hat das weniger Sinn.

Mehr Sinn macht, das Bett umgekehrt und plan zum Trocknen (aber nicht auf das Bett) zu legen, damit sich der verlorene Schweiß verflüchtigt.

Und wenn man es mal nicht macht, ist es auch kein Beinbruch. Fängt halt eher das "Müffeln" an...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat den Sinn das sich durchs ausschütteln die Knäule der Daunen lösen und du so wieder ein angenehmes Gefühl in der Decke hast. Was aber allerdings noch wichtiger ist als die Decke auszuschütteln ist sie regelmäßig zu lüften! http://bettdeckentest.eu/wie-und-wie-oft-muss-man-eine-bettdecke-lueften/ wenn du das nicht machst kann dies viele unangenehme Folgen haben, wie z.B Schimmel etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du es mal nicht machst, ist es nicht schlimm, aber schöner ist es aber, wenn alles jeden Tag etwas durchgeschüttelt und aufgefrischt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Schütteln beruhigt nur die Nerven und man denkt etwas richtig gemacht zu haben! Eigentlich reicht Auflockern und ruhig liegen zu lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung