Betrunken mit BF17?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Shit, also Deinen Führerschein bist Du tatsächlich los. Zudem kommt dass Du auf jeden Fall auch noch Probezeit hast. Mit 17  hast Du wahrscheinlich begleiitetes fahren gehabt. Wenn zudem auch nicht die eingetragene Begleitperson dabei war dass ist es fahren ohne Fahrerlaubnis.

Du mußt leider mit harter Strafe rechnen, Führerschein weg, wieviel Monate, zu lange leider, Du mußt Deinen Führerscheiin neu machen, zudem wirst Du eine Führerscheinsperre bekommen. Es ist ganz egal ob Dich jemand gedrängt hat zu fahren, das zählt nicht.

Es tut mir leid Dir das zu sagen, auf Dich kommt in Sachen Führerschein einiges zu.

Ich drück Dir die Daumen dass es nicht ganz so schlimm wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Führerschein bist Du für eine längere Zeit los ( mindestens 1 Jahr ). Geldstrafe kommt hinzu. Weil Du noch minderjährig bist und wohl auch noch kein eigenes Einkommen hast, werden Dir wohl eine gehörige Menge Sozialstunden aufgebrummt. Letztlich wirst Du mit Sicherheit den Psycho-Test machen müssen, wenn Du einen neuen Schein beantragen willst.-

Der Versuch, die Schuld für Deine Tat auf einen Älteren abzuschieben, wird ebenso wenig bringen, wie die Tatsache, dass Du keinen Schaden bei dieser Alkoholfahrt angerichtet hast.

Dann wäre die Strafe noch höher !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Trunkenheit im Verkehr kommt es nicht darauf an das irgendein "Erfolg" erzielt wurde (Unfall), denn es ist ein "Begehensdelikt". Die Strafbarkeit tritt sofort ein, wenn alle Tatbestandsmerkmale zutreffen.

Meine Erfahrung zeigt, dass es mit einer Entziehung der Fahrerlaubnis endet und eine Sperre für die Wiedererteilung der FE ab 12 Monaten gibt. Zusätzlich darfst du zur MPU ("Idiotentest"), da allein schon in der Mistra steht, dass ein Entzug der Fahrerlaubnis (logischerweise) der Führerscheinstelle gemeldet werden muss (Mistra 45).

Das Führerscheindokument das du jetzt evtl. noch hast, wirst du in dieser Form nie wieder sehen (wird ein- bzw. durchgeschnitten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führerscheinentzug+ Sperrfrist für Neubeantragung

Da >1,6 Promille MPU vor Wiedererteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?