Betrugsmasche Domainklau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das it email spoofing, oder auch Joe Job genannt. Prinzipiell kannst du nicht viel dagegen machen, genauso wenig wie du verhindern kannst, dass jemand auf einen Briefumschlag deine Absenderadresse schreibt. 

SMTP, das Sender Protokoll in emails ist prinzipiell nicht sicher. Du kannst SPF Records fuer deine Domain anlegen, aber das hilft nur bedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dagegen kannst du nichts machen - das passiert tag täglich etlichen Firmen..
Hört meistens nach 1,2 Tagen auf.
Unterrichte aber die Mitarbeiter darüber. Es kann durchaus möglich sein das dadrüber der aktuell herumtreibene Lockey-Virus verteilt wird.

Jeder der ,bisschen, Ahnung von IT hat kann sowas machen. Log dich ins Telnet ein und du kannst zB eine E-Mail von bill.gates@microsoft.com versenden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann mit einigen Tricks über Server den Absender einstellen und dort einfach eure Adresse eingeben.

Dies machen gerade viele, wenn sie z.B. Viren verbreiten wollen. Denn sind wir mal ehrlich, ein Mitarbeiter würde eher darauf klicken, als wenn dort Hanspeter@pornstelle.de oder sonst was steht.

So hätte der Mitarbeiter evtl. denken können die Rechnung ist echt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Webseiten wo drüber du Emails versenden kannst mit der Mailadresse "barack.obama@whitehouse.com".

Das ist eine Sache von 5 Minuten.

Hier zB:

https://emkei.cz/

Wäre ein Beispiel. Habe ich nun 20 Sekunden lang gegooglet.

Du kannst bei "from" eintragen was auch immer du möchtest, diese Adresse wird auch als Absender angezeigt.

Was jedoch nicht funktioniert ist, das du auf die Email Adresse antworten kannst.

Ich bin natürlich nicht sicher ob die Seite funktioniert... aber von diesen Seiten gibt es im Darknet tausende. Und auch im WWW gibt es davon abertausende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung