Betrugsanzeige wegen nicht bezahltem Nachnahmepaket?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine hohle Drohung.

Betrug bedeutet, absichtlich falsche Angaben zur Erlangung eines materiellen Vorteils zu machen - und das kann man Dir nicht vorwerfen.

Du hast eine ungerechtfertigte Bereicherung erhalten und bist verpflichtet, sie wieder herauszugeben bzw. den Betrag zu zahlen - aber Dir mit einer Betrugsanzeige zu drohen, ist schon ziemlich unverschämt.

Sollten sie tatsächlich eine erstatten, würden sie sich damit wahrscheinlich sogar selbst strafbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einer Betrugsanzeige musst du dich nicht fürchten. Wenn der Kurier das Paket herausgibt, ohne zu kassieren, ist das deinerseits kein Betrug. 

Allerdings musst du selbstverständlich die Ware bezahlen. Deswegen wäre es an dieser Stelle wohl das Beste, mit dem Verkäufer Kontakt aufzunehmen und mit diesem zu klären, wie die Zahlung erfolgen kann. 

Hier solltest du klar zwischen Strafrecht und Zivilrecht unterscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung