Frage von Marlen21, 70

Betrug von der eigenen Schwester?

Hey Vielleicht könnt Ihr hier mir weiter helfen. Ich musste vor einigen Monaten meine Schwester anzeigen, wegen Betrugs und Urkundenfälschung.

Da Sie Warenbestellungen gemacht hat in einem sehr hohen Ausmaß. Letzte Woche dann wieder eine Anzeige, genau das selbe.

Jetzt frage ich mich, wie ist es möglich, das Sie auf meinen Namen bestellen kann, obwohl ich in der Adresse, wo es hin ging( Sie gewohnt hat), ich nie im Leben gewohnt habe, keine Rechnung, Bestellbestätigung oder sonst irgendwas bekommen habe ???

Ich bekomme lediglich die tollen Briefe vom Inkasso... Ich renne nur zur Polizei und muss das Anzeigen, damit ich aus der Schufa raus komme und beweisen kann, das ich da nie irgendetwas bestellt habe. Ich komme mir schon richtig blöd vor...

Wie können denn Pakete zu einer Adresse gehen, wo ich nicht gemeldet bin und so?!

Ich verstehe nicht wie das möglich sein kann...

Antwort
von newcomer, 38

nehmen wir mal Amazon. Da kannste beliebig viele Anlieferadressen angeben und ebenso Rechnungsadressen die sich von der Anlieferadresse unterscheiden

Antwort
von Sorrisoo, 31

Ich denke das Versandhaus prüft die Adresse nicht. Dem Postboten, aber sollte es schon auffallen, dass da was nicht stimmt. Du erhältst keine Bestätigung weil Sie ihre Mail hinterlegt hat. Ich würde auf jeden Fall jedem Versandhaus mitteilen, nichts mehr an diese Adresse zu senden.

Antwort
von BekirIzmir35, 33

Kein Shop prüft ob die Adresse stimmt .. Von daher kannst du da eingeben was du willst ..

Daher funktioniert das auch ganz locker ..

Antwort
von xGiGaGaMerx, 23

Rechnungsadresse & Lieferadresse können verschieden angegeben werden.
Zur Not Packstation oder Paketshop.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten