Frage von IsiKitty, 154

Betrug oder echt....eBay?

Hab auf Ebay mein iPhone reingestellt und mich hat dann jemand privat angeschrieben. Kommt mir aber irgendwie komisch vor ich weiß nicht. Wie findet ihr das? (Bild)

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 21

Ich finde, dass Du 15jähriges Kind soeben den Account Deiner Eltern verheizt, weil Du nicht weisst, wie so ein Angebot für einen  Käufer zu einem vorher vereinbarten Preis zu erstellen ist.

Aktuell hast Du das Handy zu einem Startpreis von EUR 300,00 eingestellt und einem Sofortkaufpreis von EUR 560,00. In dem Moment, wo das erste Gebot über EUR 300,00 abgegeben wird, geht das Angebot wieder an Deinem Interessenten vorbei, der Dir ja mitgeteilt hat, dass er zum Auktionsende nicht anwesen ist.

Wenn Deine Eltern Dir schon erlauben, entgegen den ebay AGB, dass Du über ihren Account verkaufst, dann lass Dich doch bitte bei solchen Aktionen helfen.

Du solltest das Angebot bitte jetzt nicht beenden, sonst heisst es: "ausser Spesen nichts gewesen." Ein Angebot darf jeder Verkäufer in 12 Monaten kostenfrei = ohne Berechnung der Verkaufsprovision beenden. Bei weiteren beendeten Angeboten zahlt der Verkäufer an ebay die zu erwartenden Verkaufsprovision von 10%.

Ansonsten zeigt auch Deine zweite gestrige Frage (US-Anfrage), dass Du in großer Gefahr bist betrogen zu werden.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 35

Würde ich nicht machen. Der behauptet, das Handy nie bekommen zu haben. Dann bist du Geld und Handy los und hast eine Klage am Hals. Liest man mindestens 10 mal hier jeden Tag.

Kommentar von CodeExtreme ,

Die intuitive Reaktion von Ihnen ist sehr verständlich.

Juristisch sieht es jedoch wie folgt aus:
Der Verkäufer schickt nach Erhalt des Geldes die Ware los. Mit Abgabe der Ware bei der Post ist der Käufer für das Risiko eines Verlustes haftbar. Er müsste sich also an die Post wenden und den Schadensersatz geltend machen.

Das einzige was man als Verkäufer braucht ist den Beweis, dass man das Paket zur Post gebracht hat (Postbeleg).

Antwort
von ninamann1, 42

Mach bloß keinen Verkauf an Ebay vorbei !

Du könntest ihm ja schreiben , Du erweiterst gerne Dein Angebot gerne auf den Sofortkauf . Den kann er dann ja  tätigen


Kommentar von IsiKitty ,

Danke das mach ich!:)

Antwort
von WosIsLos, 32

Wenn auf deinen Artikel bereits geboten wurde, steht die Möglichkeit nicht mehr zur Verfügung.

Anderenfalls kannst du den Artikel auf einen FESTPREIS ändern und er kann es ganz legal erwerben.

Antwort
von latricolore, 24

Na, beendet hast du deine Auktion ja.
Dann schau dir an, für wie viel vergleichbare Handys weggegangen sind, damit du dich nicht über den Tisch ziehen lässt.

Antwort
von zeytiiin, 36

Ist echt .. Du kannst ja auch einfach einstellen das er es sofort kaufen kann .. Dann kauft er das halt

Antwort
von HELLEN1C, 85

Ist echt denke ich. Oft machen die User außerhalb von eBay Geschäfte, um Gebühren etc. zu sparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten