Frage von 9accounts, 118

Betrug Mail? Dringende Hilfe?

Hallo. Ich bin grad mega am zittern. Ich habe grad eine E-Mail bekommen, dass ich angeblich irgendwas verkauft hätte auf Amazon Marketplace und die angeblich irgend eine Zahlung erhlten hätte für ein Produkt. Ich hab aber noch nie was über AMazon verkauftu nd bin garnicht bei Marketplace.

Ich bin auf den Link gegangen und dann stand dort Betrugswarnung. Was soll ich jetzt tun? (bild im Anhang)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hsbgefragt, 17

Hallo 9accounts!

Dass es sich bei diesem Mailing um eine Phishing-Mail handelt, mit der Absicht, Dir eine Schadsoftware unterzujubeln, ist wohl ausreichend geschrieben.

Du fragtest aber auch, was Du nun tun sollst.

Die Mail löschen - am besten, über den "Umweg", sie als Spam, bzw. Junk-Mail zu kennzeichnen. Was für die Zukunft aber nur bedingt hilfreich.

Außerdem: Unbedingt Deinen Rechner mit aktueller Anti-Schadsoftware (einem Virenscanner) überprüfen, und dauerhaft schützen. Hierzu gibt es auch kostenfreie online Scanner von Avira und/oder Kaspersky.

Ich drücke Dir die Daumen, dass noch nichts auf Deinem Rechner installiert wurde!!!

Noch zur Info:

Wenn Du auf dem Hardcopy, oder eben in Deinem Mail-Account, einmal oben rechts, hinter Datum und Uhrzeit, dass kleine " i " beachtest:
Sobald Du dort drauf klickst, wird Dir der Header (Kopf) des betreffenden Mailing angezeigt.
Darin lässt sich auslesen, von welchem - mehr oder weniger vertrauenswürdigen - Absender besagtes Schreiben versendet wurde.
;-)

Gruß,
und ein von Trojanern freies Computer-Leben!

hsb

Kommentar von 9accounts ,

Hey, da du anscheinend Wissen darüber besitzt: Ich habe nochmal eine Mail bekommen, diesmal ist diese allerdings im Spam-Ordner und ist von amazon.co.uk und dort steht alles auf englisch, dass ich angeblich mein Konto gelöscht hätte. 

Ich bin mir sicher das es wieder ein Fake ist.
Was kann ich tun, damit diese Fake-Mails aufhören und wieso werden die überhaupt gesendet? Danke.

Kommentar von hsbgefragt ,

Hallo 9accounts!

Mit Deiner Annahme, dass es sich erneut um ein Fake-Mailing handelt, liegst Du richtig. Deshalb: direkt löschen!

" ... aufhören ..."?

Das wird wahrscheinlich nie wirklich klappen. :-(

Für derartige Mailing gibt es verschiedene Gründe. Im "unschuldigsten" Fall wird versucht, zu klären, ob eine Mailadresse überhaupt existiert. Denn wenn nicht, schickt der Mailserver - diese be- und verarbeiten alle Mails im Netz - das entsprechenden Schreiben wieder zurück an den Absender (was auch nur ein Computer). Der weiß dann, ok, diese Adresse gibt es nicht.

Dazu muss man wissen, dies geschieht vollautomatisch, durch andere, mit dafür geschriebenen Programmen, bestückte Computer. Teilweise kreieren die einfach stur der Reihe nach Mailadressen (das, was vor dem "@" steht). Ein Beispiel: "1@webXXX" und "11@webXXX" und "111@webXXX" und so weiter.

Dies sind sicher keine guten Beispiele, aber Du musst Dir vorstellen, dass Computer ganz schnell, sehr viele verschiedenste Kombinationen erzeugen und verschicken können. So kann man testen, ob eine Adresse überhaupt existiert.

So gefundene Mailadressen lassen sich verkaufen. An Jene, die damit irgendetwas anfangen können/wollen. Z.B., Werbung zusenden, Daten zu erlangen (Deine Amazon-Kontodaten) oder Spammen, oder zu versuchen, mittels Schadsoftware, Zugriff auf den empfangenden Rechner zu erlangen.

Diesen könnte man dann nutzen, um seinerseits von dort wieder neue Mailing an andere Rechner zu senden, und/oder den Nutzer auszuspähen, usw., usw.

Dies dazu, warum es solche Mailing überhaupt gibt. :-((

Um möglichst wenige solcher Mails zu erhalten, solltest Du "aktiv darüber nachdenken", wem oder wo Du Deine Adresse bekannt machst.

Leider lässt sich dies nicht immer vermeiden.

Zum zweiten kannst Du alle Spam-Mails welche nicht automatisch in selbigen oder dem Junk-Mail Ordner landen, im Mail-Client, das ist Dein Mailprogramm oder Deine Web-Mail Seite (Web.de, GMX, Freenet, usw.), als Spam- oder Junk-Mail markieren, und damit dorthin verschieben.
Dann merken sich diese Anwendungen, Programme, Webseiten, sich dies, und folgende Mails mit gleichem Absender werden, wie bei Dir jetzt passiert, zumindest gleich dort abgelegt.

Dazu werden auch Informationen von anderen Mail-Nutzern zu unerwünschten Mails herangezogen. Sonst wäre die "Flut" wohl noch größer.

Meist lässt sich in diesen Programmen, Anwendungen einstellen, wie mit diesen "erkannten" Mailings verfahren werden soll. Etwa, das Junk-Mails sofort gelöscht werden sollen.

Wenn Du dies so wollen würdest, schaue unter den "Einstellungen" der von Dir zum Mailen genutzten Anwendung (siehe evtl. auch unter "Hilfe"). Oder wieder hier. ;-)

Es kann dann aber passieren, dass auch mal eine an sich korrekte Mail, welche für die Anwendung neu, und damit unbekannt ist, gelöscht wird. Dies lässt sich nur individuell, ganz persönlich, abwägen.

Und eines noch: Wie weiter oben geschrieben, erledigen irgendwelche Computer diese Arbeit. Die werden so programmiert,  dass sie immer wieder neue Adressen erstellen überprüfen. Deshalb wirst auch Du immer mal wieder eine Mail erhalten, welche Dein Mail-Client nicht gleich als unerwünscht erkennt und aussortiert.

Dies ist ein Umstand, mit dem wir wohl leider alle leben müssen. :-(

Sorry, 9accounts, ist jetzt doch etwas mehr geworden.
Ich hoffe, ich habe Dich nicht gelangweilt!?

Grüße!

hsb

Kommentar von hsbgefragt ,

Hallo 9accounts!

Vielleicht hast Du ja Lust, Dir noch diese Website, speziell zu E-Mail und Sicherheit, des BSI (Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik) anzuschauen.

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/Sicherheitsirrtuemer/Sicherheit...

Wie ich finde, sehr informativ und gut verständlich.

Grüße!

hsb

Antwort
von KaterKarlo2016, 55

Es handelt sich hier um einen Trojaner, der sie auf eine Seite locken soll, wo sie sich einen Trojaner holen werden. Amazon spricht seine Kunden immer mit Name und vor allem ohne Rechtsschreibfehler an.

KaterKarlo2016

Antwort
von PupsxD, 52

Nicht weiter beachten. Email Adresse eventuell bei Amazon melden. Wenn du nichts verkauft hast, dann kann die Mail ja nur ein betrug sein. Wenn du weiterhin nicht sicher bist, wende dich an Amazon :)

Antwort
von Stellwerk, 40

Wenn Du noch nie was verkauft hast, dann kann es auch einfach Spam sein - was schon den versetzten Umlauten nach zu vermuten ist. Keine Links anklicken, die in der Mail angegeben sind!

Wenn Du mit der Maus auf die Emailabsendeadresse gehst, zeigt es Dir wahrscheinlich irgendwas ganz anderes an.

Antwort
von Vaynezz, 49

Es war ein Fehler auf den Link zu klicken

Kommentar von 9accounts ,

was jetzt?

Antwort
von Korbi22222, 39

Nicht darauf reagieren...

Antwort
von cruscher, 35

Das ist ein Fake, lösche diese Mail und den Anhang!

Antwort
von schokoladexx, 27

Das ist fake :D

Antwort
von JulianeKreis912, 39

Das sieht nach Betrug aus, wer ist den genau der Absender, also die E-Mail Adressse.

Kommentar von 9accounts ,

eu-seller-education@order.com

Kommentar von 9accounts ,

wenn man diese E-Mail googlet, steht dort nichts von Betrug

Antwort
von LeonieJyukai, 23

Fake...die Rechtschreibung ist sub omni canones ^^

Antwort
von Layaron, 19

Schon die Rechtschreibung allein sollte einen sagen....was ein Schwachsinn

Antwort
von Ayemfeleg, 22

Fake!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten