Frage von jussis2003,

BETRUG BEI VODAFONE

dank einem netten vodafone mitarbeiter sitze ich nun auf zwei internetverträgen und komme laut vodafone auch nicht mehr raus. vor ca 8 wochen rief ich die tolle hotline an, um mich zu erkundigen, ob ich eventuell meinen bis dahin internetstick für 29,90€ in dsl wandeln könnte. ich hatte seid längerem keinen guten empfang mehr..(aus welchen gründen auch immer)..dieser herr meinte, das wäre kein problem, sobald das dsl freigeschaltet ist, würde dieser stick auf null gesetzt und ich könnte damit nur noch ins netz, wenn ich geld aufladen würde! das fand ich super und weil ich so gut gelaunt war, buchte ich das tv paket gleich noch mit. mit allen rabatten wäre ich dann bei 34,90€ im monat. 5€ mehr, kein problem. der vertrag kam, ich unterschrieb und setzte auch gleich noch ein schreiben auf, dass bitte daran gedacht wird meinen stick am tag der anschaltung auf null zu setzten. mein dsl wurde angeschlossen und ich rief am selbigen tag bei vodafone an und erinnerte nochmals an den stick, wo mir versichert wurde, dass dieser jetzt auf null steht. gestern bekomme ich die rechnung, was steht da mit drauf....natürlich dieser stick von 29,90€. seid gestern telefoniere ich bei vodafone hin und her, jeder schickt mich woanders hin. die nummer, von dem besagten herrn habe ich mir natürlich notiert, ihn wollte ich anrufen, natürlich nicht zu erreichen, er ruft zurück. heute nachmittag kam ein kurzer anruf, er würde das nicht verstehen, ich sollte mich da und da hin wenden. hab ich brav gemacht, bis mir eine nette dame sagt, dass dieser stick nicht auf null gesetzt werden könnte und ich jetzt zwei verträge hätte, da gäbe es wohl auch nichts zu machen. da habe ich den vorgesetzten verlangt, der ist heute natürlich nicht zu erreichen, der würde mich morgen zurück rufen. dieser würde mir aber das gleiche erzählen. und jetzt, prima: ca 65€ für nichts. ey, ich bin so stink sauer und fühle mich dermaßen hintergangen und abgezockt. nur mir sind die hände gebunden, was kann ich da jetzt machen. es ist doch nicht meine schuld, wenn diese herren von vodafone falsche aussagen machen und ich soll dafür jetzt zahlen, das sehe ich garnicht ein.

Antwort von Vollstreckerin,

Hallo, nein da können Sie nichts dafür ... Schreiben Sie denen bitte einen Brief, dass Sie die Annullierung des Vertrages zu dem Stick und die Erstattung der dafür bereits seit Anschaltung der DSL-Leitung gezahlten Beträge verlangen, widirgenfalls Sie Feststellungsklage einreichen, nach der der Vertrag über den Stick von einem Laufzeitvertrag in einen "Auflade"-Vertrag, oder wie auch immer das nun heist, umgewandelt ist. DEr betreffende Berater ist Ihr zeuge und nötigenfalls würde ich ihn vereidigen lassen - da kommt dann die Wahrheit raus ... Viele Grüße

Antwort von yahyak1,

Ja vodafone kann man nie vertrauen ich habe auch vodafone dsl jede 5minuten geht das internet und telefon "weg" und manchmal krieg ich dann auch zu wenig speed usw

Antwort von Y0X0PAYNE,

Helfen kann dir dir leider nicht, aber habe aehnliche Erfahrungen gemacht. Seitdem traue ich Vodafone keinen Deut mehr. Das Beste: Meine Kuendigungen kamen 2 mal angeblich nicht an - erst, als ich eine Kuendigung per Brief mit Rueckschein losgeschickt habe. 2 Jahre durfte ich meinen tollen Internetvertrag zahlen, obwohl ich bei der Telekom war & alle Hardware zurueckgesandt hatte,...

Du haettest dir die Bestaetigung besser nochmals per Mail/Brief senden lassen sollen, Beweise hast du jetzt leider keine :/

Kommentar von jussis2003,

ich habe den namen von dem herrn, der mir das zugesichert hat.

Antwort von dani85ela,

da hilft wohl nur ein anwalt, allerdings stehst du erstmal in der beweispflicht würde ich sagen. kann ja jeder kommen und sich so aus verträgen, die er nicht mehr haben mag herausklagen.

Kommentar von jussis2003,

was soll ich aber mir zwei internetverträgen, das ist ja schon ein wenig sinnlos.

Kommentar von dani85ela,

mach doch erstmal einen beratungstermin beim anwalt aus, der ist da sicher kompetenter als wir hier.

Kommentar von jussis2003,

das werde ich auch machen, ich bin seid fast 10 jahren kunde bei denn und jetzt sowas. man müsste sich ans fernsehen wenden. ist nicht auch ein mündlicher vertrag rechtskräftig?

Kommentar von dani85ela,

ja, irgendwann ist immer das erste mal :( ich kann dir das leider nicht beantworten, ich hab dir nur geschrieben, was ich vermute. ich drück dir die daumen!

Antwort von Findelkind98,

Das geht nur mit Anwalt.

Kommentar von jussis2003,

habe ich gedroht, interessiert die garnicht!

Kommentar von Findelkind98,

Ist doch klar. Die haben Geld.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten