BETRUG BEGANGEN , Sachen auf falschen Vornamen bestellen , was soll ich jetzt machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nicht knapp bei Kasse bist, suche dir schenll einen Anwalt und "stell dich" (was sich meist strafmindernd auswirkt).
Deine Taten kannst du nicht rückgängig machen. Passiert ist passiert. Aber du kannst jetzt helfen, dass die Staatsanwaltschaft kein Fass ohne Boden aufmachen muss. Sie werden eh zu dir kommen, da hilft kein Abstreiten.
Eine saftige Strafe wird es geben, jedoch bezweifel ich, dass du eingesperrt wirst, also eher Gefängnis auf Bewährung.
Hab jetzt Eier in der Hose und stehe zu diesen Betrügereien. Du solltest auf jeden Fall auch darüber nachdenken, dich bei deinen Gläubigern zu entschuldigen (mit Anwalt absprechen). Wirkt immer besser.

Viele Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratlos7338
13.07.2016, 12:16

Ich kann mir einen Anwalt leider gerade nicht leisten :(

0
Kommentar von DeMonty
13.07.2016, 12:23

Dann beiß in den sauren Apfel und geh zur Polizei. Du müsstest dann einen Pflichtverteidiger bekommen.

0

wenn du dich stellst wird die Strafe geringer aber du hast gelogen ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?