Frage von lunaanul, 58

Betrug auf Gebrauchtwagenseiten?

Hallo ihr Lieben :) Ich bin momentan auf der Suche nach einem gebrauchten Auto und war deswegen viel auf den Seiten mobile.de, ebay kleinanzeigen etc. Was mir dort öfter aufgefallen ist, ist dass es auf diesen Seiten Autos gibt die zu einem sehr guten Preis (eigentlich fast zu gut) angeboten werden. Die Anbieter fordern mich jedoch dazu auf sie nicht über ihr eigentliches Profil zu kontaktieren sondern über eine andere Email Adresse. Denkt ihr das sind Betrüger? Hat jemand vielleicht schon mal Erfahrungen mit solchen Anbietern gemacht und weiß wovon ich spreche? Danke für eure Hilfe lunaanul

Antwort
von Turbomann, 22

@ lunaanul

Du verwechselt hier sicher was zwischen Ebay und ebay-Kleinanzeigen.

Bei Ebay sollte man nicht an Ebay vorbei beim Kaufen und Verkaufen verhandeln, bei ebay-Kleinanzeigen kann man das.

Auch auf anderen Kleinanzeigen-Portalen kann man sich außerhalb der Portale mit seinen persönlichen Mail-Adressen austauschen.

Du musst halt nur in der Lage sein, einen angeblichen Verkäufer zu überprüfen, ob das nicht evtl. ein Betrüger sein könnte.

Gerade auf den von dir genannten Seiten treiben sich mehr Betrüger - gerade beim Autokaufen und Autoverkaufen - herum, als man denkt.

Wie du dich schützen kannst, darüber kannst du dich im Netz noch mehr schlaulesen.

http://www.pkw.de/ratgeber/auto-verkaufen/betrug-beim-autoverkauf

http://www.stern.de/auto/service/betrug-so-werden-sie-beim-autokauf-abgezockt-34...

Also pass gut auf und nimm jemand mit, der sich auskennt, lasse dich nicht mit Ausweiskopien ködern oder mit Ratenzahlung!

Kommentar von lunaanul ,

vielen dank!

Antwort
von Morpheus89, 31

also wir haben ein gebrauchtes auto über ebay kleinanzeigen gekauft und der verkäufer war privat....war echt ein top angebot und wir sind sehr zufrieden

es ist immer schwierig zu sagen und man kann es nicht pauschalisieren

am wichtigsten is das ihr vor ort in ruhe das auto begutachten könnt, bestenfalls ne probefahrt machen könnt und idealer weise jemanden dabei habt der sich ein wenig mit autos ausgeht und mal rein gucken kann.

aber ich sag mir man kann überall auf die nase fliegen

Kommentar von lunaanul ,

gut zu hören, dass es auch gute geschichten gibt. Ich denke wir schauen uns den Wagen mal an. Nein sagen kann man immer noch

Kommentar von DUMMaberOHO ,

Gebrauchtwagenhändler sind zu Gewährleistung verpflichtet, Privatverkäufer nicht!

Antwort
von PurpurSound, 19

Du sparst ne menge geld wenn du dir einen sachverständigen beistand leistest. Ansonsten wirds russisch roulette, keine alleingänge da!! Lg max

Kommentar von lunaanul ,

ein freund der familie kennt sich zum glück mit Autos aus ich denke den werden wir mitnehmen danke! :)

Antwort
von Skinman, 10

Nicht notwendigerweise, aber wenn ein verdächtig billiges begehrenswertes Auto sich im Ausland befindet, ist immer was faul.

Antwort
von michele1450, 31

^so leute sollte man umgehen und bei ebay und Co. melden 

Kommentar von lunaanul ,

Ja sie kamen mir schon etwas dubios vor vorallem weil der Preis echt zu schön war um wahr zu sein

Kommentar von Turbomann ,

@ michele1450

Was willst du denn auf Kleinanzeigen melden?

Jeder ist selber schuld, wenn er beim Autokauf betrogen wird.

Du verklagst doch deine Tageszeitung auch nicht, wenn du auf eine Verkaufsanzeige dort reagierst und dann betrogen wirst.

Genau dasselbe tun Kleinanzeigen - Portale auch, sie stellen ihr Portal zum handeln zur Verfügung.

Man kann überall Pech haben, deshalb heisst es vorher prüfen und dann nochmal Augen auf und sich schlau machen, wie man sich schützen kann.

Antwort
von DUMMaberOHO, 20

Kauf deinen Gebrauchtwagen lieber bei einem Markenhändler. Niemals bei Privatleuten oder bei einem "Hofhändler".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community