Frage von fanina10, 141

Betrügt mich meine beste Freundin oder mag sie mich wirklich so wie sie sagt?

Ich habe folgendes Problem:

Seit 8 Jahren bin ich mit meiner besten Freundin befreundet. Wir haben uns in der 1. Klasse kennengelernt. In der Grundschule haben wir uns ganz gut verstanden, jedoch waren wir nicht wirklich dicke, sondern eher halt normale Freunde. Dannist sie nach der 4. Klasse umgezogen und promt: Kontaktabbruch. Ich hab in der 7. Klasse es irgendwie wieder geschafft zu ihr Kontakt aufzunehmen. Wegen eines früheren Gerüchts, das unter den Eltern rumging (Das ich auch geglaubt hab), wollte sie zuerst nichts von mir zutun haben. Doch ich hab weitergekämpft und ihr versichert, dass ich das besagte Gerücht nicht geglaubt hab. Wir wurden sogenannte "Abf" und machten ziemlich viel zusammen... Mit der Zeit wurde das aber immer weniger, mittlerweile sehen wir uns vielleicht einmal im Monat. Ich schreibe ihr sehr oft, und sie mir auch, doch immer ist sie schon verabredet. Sie hat ziemlich viele Freunde (wir gehen nicht auf die gleiche Schule) und ich hab Angst, dass ich nur eine von vielen bin. Zwar versichert sie mir immer wieder, dass ich sowas wie eine Schwester für sie bin, doch ich hab das Gefühl, Beste Freunde sind wir nur von einer Seite: Und zwar von meiner. Unter der Woche darf sie sich nicht verabreden, und Samstags hat sie einen "Standarttag" mit einer Freundin. Fast jedes Wochenende ist sie mit anderen verabredet. Meine Eltern haben mich bereits gewarnt, ich solle vorsichtig sein und nicht enttäuscht, wenn ich tatsächlich nichts besonderes für sie bin. Ich hab sie schon darauf angesprochen, doch sie meinte nur, sie könne ja nicht jedes Wochenende sich mit mir verabreden, dann hätte sie ja keine Zeit mehr für andere. Aber Standarttag mit einer anderen Freundin?!? So langsam komme ich mir ziemlich verarscht vor, und ich bin nicht so eine, der das gleich ist. Ich bin nur mit Leuten befreundet, die zu 100% hinter mir stehen und mich nicht dreist belügen. Wenn sie nicht so eng mit mir sein will, soll sie mir das auch ins Gesicht sagen. Sie hat mir auch später gestanden, dass das Gerücht wahr war, und ich es aber nicht weiter sagen sollte. Ich kenne jede Menge Geheimnisse von ihr und sie von mir. Sie meinte, ich wäre die einzigste, der sie das verriet, aber belügt sie mich auch hier? Meine Geheimnisse hat sie nicht verraten, sowas macht sie nicht.

Ich bin echt enttäuscht. Als ich sie einmal gefragt hab, ob sie später mit mir in ne WG ziehen möchte meinte sie, dass sie schon viele gefragt haben, und wir ja alle zusammen da rein ziehen können. Wäre ich etwas besonderes für sie, würde sie sich mehr Zeit für mich nehmen oder? Was meint ihr dazu? Ach und gestern wollte sie eigentlich bei mir übernachten, aber sie meinte, ihr Vater hätte es verboten. warum verbietet er es nicht bei anderen? Verarscht sie mich auch in der Hinsicht?

Ich wäre froh, wenn jmd ähnliches erlebt hat, oder mir sagen kann, wie es zwischen uns steht. Die Freundschaft aufgeben will ich nicht, wir sind immerhin schon seit 8 Jahren befreundet.

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JosiSharyn, 37

Lass ihr ihren Freiraum, auch beste Freunde brauchen das mal..
Ich habe auch mal meine beste Freundin verloren weil ich sie für mich beanspruchen wollte. Das kann man nicht machen, desto mehr du klammerst, desto mehr entfernt sie sich von dir.
Such dir auch andere Freunde, unternimmt was mit ihnen und du wirst sehen, wenn sie merkt das deine Welt sich nicht mehr nur um sie dreht meldet sie sich von ganz allein und will was mit dir machen (:

Kommentar von fanina10 ,

Danke, gut zu wissen, dass man da erfahrung sprechen kann :). Ich hab natürlich auch andere Freundinnen, mit denen ich gerne Zeit verbringen. Viele denken jz wahrscheinlich, ich wäre sauer, nur weil sie nicht immer Zeit hat, aber ich denke jeder, der mir jz was an den Kopf wirft, wird es nicht verstanden haben, dass ich einfach nur wissen will, ob sie wirklich noch etwas von mir möchte. Ich hab auch schon eine sehr sehr gute Freundin verloren, dadurch, dass ich nicht genug drum gekämpft hab, und eine andere "raus gedrängt " hat. Und iwann hat sie mich einfach mit der Begründung, dass sie mir nicht genug bedeutet aus ihrem Freundeskreis raus katapultiert. 1. will ich sowas nicht wieder erleben müssen und 2. hab ich auch besseres zutun, anstatt mich mit so falschen Freunden abzugeben. Jetzt hab ich hält angst, dass es wieder so wird, dass eine andere sich dazwischen drängt. Danke für deine liebe Antwort :))

Antwort
von Cinder67, 39

Du fixierst dich zu sehr auf sie. Es ist logisch, dass ihr euch nicht oft verabreden könnt, wenn sie unter der Woche nicht darf und sich samstags mit dieser anderen Freundin trifft. Außerdem sagst du selbst, dass sie viele Freunde hat; es ist klar, dass sie diese auch treffen will. Also hat sie wahrscheinlich wirklich keine Zeit für dich, ganz ohne böse Hintergedanken.
Ich rate dir, die Sache nicht so zu dramatisieren und selbst was mit anderen Freundinnen zu machen.
Übrigens verstehe ich nicht, warum du denkst, dass sie dich "dreist belügt". Nur weil man eng befreundet ist, muss man nicht ständig aufeinander hocken und sicher weißt du nicht, dass sie dir aus dem Weg geht. Ist nicht gerade nett, einer Freundin sowas zu unterstellen. Aber gut.

Vielleicht solltest du dich mal mit ihr hinsetzen und das ganze ausdiskutieren, aber wunder dich dann nicht, wenn sie genervt reagiert.

Kommentar von fanina10 ,

Es gibt auch noch einen weiteren Grund, warum ich so reagiere (siehe letzten Kommentar von mir auf die letzt Antwort vor dir). Danke dir, ich weiß das zu schätzen, dass ich so eine ehrliche meinung bekomme :)

Antwort
von fanina10, 20

So, ich will nur noch mal verdeutlichen, nach welchen antworten in suche: und zwar ganz sicher nicht nach wilden Unterstellungen die überhaupt nichts hier verloren haben. Die einzigsten beiden konstruktiven antworten waren die beiden letzten. Ich hab noch jede Menge Vergangenheit ausgelassen und ich glaub ich hab mich ganz deutlich ausgedrückt, als ich gesagt hab, dass ihr diese komischen Persöhnlichkeitsverachtungen gar nicht erst veröffentlichen müsst. Wenn man nichts geistreiches zu dem Thema weiß, dann drückt man auf "zurück" und sucht sich ein anderes Thema, zu dem man seinen Senf kann. Danke.

Antwort
von fanina10, 41

Und mittlerweile bin ich auch schon die einzigste, die sich um unsere Verabredungen kümmert. Würde ich schweigen, wäre die Zeit unserer Treffen längst vorbei

Antwort
von LonelyBrain, 47

Betrügen? Seid ihr beste Freunde oder lebt ihr in einer festen Partnerschaft?

Sie ist nicht dein Eigentum.

Kommentar von fanina10 ,

Wir sind beste Freundinnen (Ich bin auch ein Mädchen). Ich möchte jedoch nur nicht belogen werden. Und der Titel hört sich doch bescheuert an: Belügt mich meine Beste Freundin?

Immerhin sind wir keine Kindergartenkinder, aber ich bin schon misstrauisch.

Kommentar von LonelyBrain ,

Ach und betrügen ist kein Kindergarten? Sowas gibt es nicht in einer Freundschaft.

Antwort
von Obelus, 50

wenn du sie wirklich magst dann kannst du dich auch in sie hineinversetzten und spüren ob es wahr ist oder betrug 

Kommentar von fanina10 ,

Wenn das so einfach wäre! Es kommt so rüber, als ob ich wirklich ihre Beste Freundin bin, aber ihr Verhalten dazu passt einfach nicht. Sie zu durchschauen ist nicht so einfach,wie bei anderen Freunden. Sie nimmt mich aus ihrem Status raus mit der Begründung, sie schreibt jz nur noch Leute in ihren Status, mit denen sie verabredet war. Ist das nicht verwirrend?

Kommentar von Obelus ,

doch das ist es

Antwort
von fanina10, 15

Ach und die frage hat sich erledigt,  es ist alles geklärt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community