Frage von Posche, 47

Betrüger bei der Reise auf dem Leim gegangen oder alles noch ok?

Morgen,

folgendes Problem gibt es bei der gebuchten Reise meiner Eltern.

Es wurde eine Reise nach Malta gebucht, welches ein Angebot zum 25. Geburtstages vom Unternehmen sein soll aber nachdem alles bezahlt worden ist, war dann erstmal alles ganz ruhig gewesen und immer nur ausreden vom Unternehmen und man bekommt seine Unterlagen bis spätestens 5 Tage vor Abflug, was nun auch passiert ist.

Nun haben meine Eltern aber auch erstmal nur die Flugtickets (eticket) bekommen und die Frechheit hier ist nun schon die Abflugszeit von 22 Uhr am ersten Tag der 5 Tagesreise! Der Rückflug geht dann ab 7.30 Uhr von Malta am Freitag (5. Reisetag) und meine Eltern sind dann schon kurz von 11 Uhr wieder zu Hause.

Nun hab ich mich im Internet natürlich schon etwas schlau gemacht und ein paar Urteile raus gesucht und habe auch ein paar Urteile gefunden zu diesem Thema, welche aber nicht 100% die selbe Situation darstellen aber wo gesagt wird, das der Anreise und Abreisetag kürzer sein darf aber hier wird ja wirklich nur ganz minimal das eingehalten, was man im Angebot geschrieben hat ( 4 Übernachtungen und 4 mal Frühstück).

Jedoch habe ich heute das Angebot mal gesehen und dort wurde schon vermerkt, dass der Flug von Air Malta durchgeführt wird und bis diesen Mittwoch wurde es nicht gesagt, wann denn die Flüge gehen und selbst wo es schon an meine Eltern gesendet worden ist, wurde auf dumm getan und eine andere Abteilung hat es gemacht und man kann es nicht genau sagen aber die nicht ganz Früh und der Dame am Telefon war wie Nachmittags.

Nachdem ich nun geguckt habe, gibt es von Berlin am Montag immer nur den Flug um 22 Uhr und keinen andere Möglichkeit über Air Malta direkt nach Malta zu fliegen, daher finde ich diesen Punkt schon alleine eine Frechheit, da hier bewusst ein Detail verschwiegen worden ist, welcher sicherlich zur nicht Buchung geführt hätte, weil wer Bucht schon eine 5 Tagesreise, wenn der erste Tag um 22 Uhr startet und man am letzten Tag schon vor 12 Uhr wieder in Deutschland ist???

Kann mir da vielleicht jemand ein paar Infos geben, ob man da überhaupt was machen kann, an wen man sich dort wenden kann oder ob das wirklich alles im Graubereich ist und man nichts tun kann, außer eine schlechte Bewertung.

Antwort
von Manioro, 24

Mal vorweg: Ich finde, dass Dein Text schwer zu lesen ist, weil Du einfach kaum Punkte setzt.

Zu Deiner Reisefrage: Ich hoffe ich habe das richtig verstanden. Die betreffende Fluggesellschaft fliegt an diesem Tag nur einmal. Ihr fühlt euch betrogen, weil euch zwar bewusst war, welche Fluggesellschaft fliegt aber nicht die Uhrzeit.

Ich glaube, dass ihr beim Buchen einfach sehr naiv wart. Air Malta ist eine recht kleine Flugesellschaft. Da ist es nicht verwunderlich, wenn es nur einen Flug am Tag vom gewünschten Ablugflughafen gibt. Das kann man ggf. auch einfach vorher mal nachsehen.  Ich würde nicht von einem  Betrug ausgehen, weil die Fakten ja offensichtlich waren.  Jetzt mal ehrlich: Jedem muss doch klar sein, dass man nichts geschenkt bekommt. Ein besonders günstiges Angebot zum 25. Geburtstag eines Unternehmens ist niemals ein Geschenk an die Kunden. Auch daran muss das Unternehmen etwas verdienen. Also werden Kapazitäten billig angekauft, die ansonsten Ladenhüter sind. Ist das Betrug? Naja, schön ist das nicht. Aber Betrug würde ich darin auch noch nicht sehen.

Vielleicht macht es Sinn, sich in diese Geschichte nicht weiter reinzusteigern und den Eltern einfach die Möglichkeit zu geben den Urlaub zu genießen.

Antwort
von Novos, 29

Da sollte man die Reisebeschreibung (Angebot) genau kennen. Niergens steht, dass eine Reise am Vormittag angetreten werden muss oder am Abend enden muss. Wenn dort 4 Ü/ F angeboten werden und diese gegeben werden, ist das rechtens, wenn auch am Abreisetag ein Frühstück (Auch Kaffee in der Thermoskanne und Sandwiches aufs Zimmer) gegeben wird.


Kommentar von Posche ,

Danke für deine Antwort und soweit habe ich es auch im Internet gelesen und auch wenn es schon extrem schlecht ist vom Anbieter es ist Gesetzlich OK aber es ging auch noch um den Faktor, dass die genauen Details bis kurz vor der Reise geheim gehalten worden sind obwohl es bekannt gewesen ist, dass der Flug erst so extrem spät los geht und man nun nicht mal die Möglichkeit der Stornierung hat, da nun die volle Summe fällig wäre und ein weiterer Punkt wäre das vortäuschen falscher Tatsachen, dass man hier 200 Euro spart durch dieses Spezial, ich hab einfach zum testen die selbe Reise mit einem Top Hotel und besseren Flügen in den Sommerferien zusammengestellt und auch zur selben Zeit in einem Jahr und ich komme sogar auf einen besseren Preis (die Reise jetzt wurde auch schon letztes Jahr gebucht).

Daher ist es natürlich jetzt für mein Verständnis schon ziemlich hinterhältig, die Leute so hinzuhalten bis auf die letzte Sekunde obwohl man als Anbieter genau weiss, wenn man die Daten sagen würde, wären niemals so viele Leute zu einer Buchung bereit gewesen und bis jetzt ist noch nicht mal das Hotel bekannt.

Kommentar von Novos ,

Es gibt einen alten Sprüch: " Drum Prüfe, wer sich bindet". Ich buche im Reisebüro, wenn es auch einige € mehr kosten könnte, aber ich habe einen Ansprechpartner, der die Verantwortung über die Beratung trägt.

Antwort
von soedergren, 16

Nix für ungut, aber ich halte es für sehr gewagt, hier auch nur ansatzweise von Betrug zu reden.

Dass die Flugtickets erst ein paar Tage vor Abflug kommen, ist absolut normal.

Die Flugzeiten wären nur dann rechtlich ein Problem, wenn sich vorher mitgeteilte Flugzeiten kurzfristig geändert hätten. Das scheint nach deiner Schilderung nicht der Fall zu sein. Es gibt zwar Urteile, dass derartige Flugverschiebungen insbesondere bei Kurzreisen nicht hingenommen werden müssen, aber eben nur, wenn es sich um Verschiebungen einer ursprünglich mitgeteilten Flugzeit handelt.

Dass bei anderen Anbietern oder bei eigener Zusammenstellung ein anderer, auch günstigerer Preis herauskommt, ist ebenfalls kein rechtlich relevantes Problem, sondern vollkommen normal (auch ein Sonderangebot muss nicht immer billiger sein, als alle Angebote der Konkurrenz).

De facto wird das Angebot genau eingehalten, ob gerade so oder sehr großzügig spielt keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten