Frage von maxinfo, 23

Betrifft Regler 6V / 2-3W! ich hab in eine größere Windmühle im Garten und darin einen Fahrraddynamo mit oben genannten parametern verbaut.?

Da dieser aber kein Strom liefert ohne Wind soll ein Akku dazu kommen,der wie beim Auto strom abgibt, wenn** kein** Wind ist und geladen wird wenn der Dynamo läuft . Dafür brauche ich einen Regler, der diese umschaltfunktion automatisch übernimmt .( wie beim Auto - Motor läuft = Strom für Batterie u. Verbraucher, Motor aus = Strom von Batterie für Motor u. Verbraucher ) Bisher habe ich nur Regler von Moped gefunden, da sind aber die Leistungsparameter viel zu hoch und daher funktioniert es leider nicht wie ich es mir wünsche. Da ich aber in der Elektronik nicht mehr so bewandert bin hoffte ich hier hilfe zu finden. Sollte also jemand eine Idee haben, würde ich mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen ! Mfg. F.

Antwort
von Halswirbelstrom, 12

Ein Fahrraddynamo erzeugt Wechselspannung. Zum Laden des Akkumulators benötigt man Gleichspannung. Die vom Dynamo erzeugte Wechselspannung muss deshalb gleichgerichtet werden. Man benötigt dazu eine geeignete Halbleiterdiode. Sie verhindert auch, dass sich der Akkumulator über den Dynamo entlädt, wenn dieser bei Windstille keine Spannung liefert. Um den Spannungsabfall über der Gleichrichterdiode möglichst klein zu halten, kann man eine Schottky-Diode verwenden. Einfach mal ausprobieren.

LG 

Antwort
von franz48, 8

Mal absehen von der Wechselspannung, hast du eine etwas komische Vorstellung, was ein Regler macht. Der schaltet nicht immer zwischen Generator und Batterie hin und her , sondern regelt nur die Ladespannung. Batterie und Generator sind immer miteinander verbunden, Ausnahme sind die alten Gleichstromlichtmaschinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten