Frage von blassrosa, 25

Betriebsbedingte Kündigung, drei Monate Kündigungsfrist?

Hallo!

Wenn man nun betriebsbedingt gekündigt wurde, muss sich der Arbeitgeber an eine drei monatige Kündigungsfrist halten?

Folgendes: Ich arbeite nun schon seit Dezember als Teilzeitkraft (in der Küche) in einer Flüchtlingsunterkunft. Letzten Monat hatte ich nun meine Probezeit rum und wurde einen Tag später erstmal darüber informiert, dass wir Ende Juni unsere schriftliche Kündigung erhalten. Da das Flüchtlingsheim am 31.7. schließt.

Die Schließung jedoch wurde schon im Mai bekannt gegeben. Es stand sogar im Internet. Auf Anfrage damals erwiderte der Regionalchef jedoch, dass ihm dies nicht bekannt sei und er die Informationen nicht erhalten hätte und wir somit wie ihm Arbeitsvertrag vereinbart bis Ende September beschäftigt seien.

Jetzt mal ganz ehrlich.... Das Ganze kann ja nicht wirklich korrekt abgelaufen sein.

Oder bestehen bei einer betriebsbedingten Kündigung wirklich Sonderregelungen?

Über eine Antwort wäre ich so dankbar!

Antwort
von Nemo75, 17

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Betriebsbedingte_K%C3%BCndigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community